Shakespeare Archiv

12/13
alt
10/11
alt
|
Auswahl
alt
|
Liga
alt alt alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Weitere
alt

Saison 2011/12

DDV                
       
Bundesliga Nord
NDV      
   
               
   
       
Niedersachsenliga
   
       
   
               
   
   
Verbandsliga West
Shakespeare A
DBH      
   
               
   
   
Bezirksoberliga
Shakespeare B
 
             
     
             
 
 
Bezirksliga 1
Shakespeare C
 
Bezirksliga 2
 
         
     
                     
Bezirksklasse 1
Shakespeare E
 
Bezirksklasse 2
Shakespeare D
 
Bezirksklasse 3
 
Bezirksklasse 4
 
Bezirksklasse 5

Der Gewinner der Verbandsliga qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga.
Die vier Ersten der Bundesliga Nord qualifizieren sich für Endrunde um die deutsche Meisterschaft.

Shakespeare 11/12

Der Verein hatte in dieser Saison zwar nicht allzu viele, aber einige nicht ganz unwichtige Abgänge zu verkraften. So verließ unter anderem der gerade erst in der vorangegangenen Saison zu den Shakespeare Dartists gewechselte A-Team-Kapitän Neil den Verein wieder Richtung V.d.K. Auch der B-Team-Kapitän Dan verließ Hannover und ließ nach all den Querelen der abgelaufenen Saison eine ziemlich zersplittete Mannschaft zurück. Das A-Team wurde für die kommende Saison durch die Vorjahres-B-Teamler Lars und Ulf verstärkt. Da die damit vorhandenen 6 Spieler quantitativ nicht ausreichten, folgte noch Johannes, der eigentlich nur als Organisator vorgesehen war, sich aber über die Saison zum echten Leistungsträger entwickelte. Das B-Team wurde unter der Regie von Sportwart Ol aus vielen Perspektivspielern und auch alten Hasen quasi komplett neu zusammengestellt. Das in der Vorsaison in die Bezirksliga aufgestiegene C-Team verstärkte sich mit Frank (der partout kein 6er Team mehr spielen wollte) Yrida und Andreas L. Auch das D-Team war im Endeffekt ein neu formiertes Team, dass sich im Kern aus einem Teil des Vorjahres-E-Team zusammensetzte. Das E-Team unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Daniel G. bildete wiederum das Sammelbecken für Aufbauarbeit und setzte sich größtenteils aus einer D/E-Teammischung der abgelaufenen Saison zusammen.
Die Saison startete dann auch gleich mit einem definitiv vermeidbaren Fiasko, als keiner der Teamkapitäne auf der Terminkoordinierung erschien und dem Sportwart, die Koordinierung von 3 Teams (erstmals für die komplette Saison) überlassen wurde. Lediglich das E-Team hatte es für erachtensert gehalten einen Ersatz zu schicken. Die Koordination von insgesamt 10 Teams (A-E + 5 Pokalteams) auf nur 2 Boards erwie sich letztem Endes über die gesamte Saison als Dauer-Ärgernis. Zusätzlich setzte die DFL die Fußballbundesligatermine, wie schon in den vorangegangenen Jahren, extrem kurzfristig fest (was bei 96-Spielen zu diversen Spielverlegungen der Shakespeare Dartists führte).
Von der Terminkoordinierung unbeeinflusst war natürlich das A-Team, das eine überdurchschnittliche Saison spielte und sich am Ende den vierten Tabellenplatz erspielte. Die durchweg gute Stimmung innerhalb der Mannschaft führte zu vielen erwähnenswerten Anekdoten (z.B. das "11 zu Lars" oder der Checkdart des Bierlegs durch Marcs Sohn Dominik). Gegen die Topteams der Liga war zwar in dieser Saison kein Kraut gewachsen, trotzdem entwickelte sich eine wirklich eingeschworenes Team. Nicht unerwähnt bleiben sollen die teilweise kreativen und absolut lesenswerten Artikel zu den Punktspielen von Kapitän Johannes auf der Homepage. Ganz im Gegensatz dazu zeigte sich das neuformierte B-Team, dass eine ziemlich gruselige Saison in der Bezirksoberliga ablieferte und am Ende zurecht mit nur einem Plus-Punkt abstieg. Wenn die Spieler der Mannschaft denn mal zu den Punktspielen erschienen, wurde es meistens ziemlich knapp, was deutlich unterstreicht, was mit ein wenig Kontinuität zu bewerkstelligen gewesen wäre. Leider liest sich die Liste der Ersatzspieler wie eine endlose Litanei. Die durchschnittliche Unzuverlässigkeit gepaart mit den bis zu fünf synchronen Punkstspiele am selben Kalendertag führte letzten Endes sogar zum Super-GAU, nämlich einer Spielabsage kurz vor Saisonende. Das C-Team wiederum spielte eine ziemlich starke Saison für einen Bezirksliganeuling und belegte am Ende einen guten 5. Platz. Leider litt die Mannschaft während der laufenden Saison unter einem ziemlichen Substanzverlust, denn sowohl Yrida, Andreas L. als auch Michael R. verließen das Team noch vor Saisonende. Das neu formierte D-Team unter Kapitän Thomas benötigte einige Spielwochen, bevor es in der Liga ankam. Nach einer schwachen Hinrunde steigerte sich die Mannschaft immer weiter, gab Mitte der Rückrunde die rote Laterne ab und beendete die Saison am Ende sogar auf Platz 6. Das Team war aber auch in der Anfangsphase nicht wirklich schlecht, brachte viele der Topteams an ihre Grenzen und hatte gerade am Anfang eine lange 5:7-Serie zu verkraften. Im Gegensatz dazu spielte das E-Team eine ordentliche Hinrunde, bevor die Rückrunde dann fast zum Fiasko geriet. Nach 5 deutlichen Niederlagen gelang es dem Team erst am Ende der Rückrunde das Ruder wieder herumzureißen. Nach den ordentlichen 8:8 Punkten der Hinserie lesen sich die 3:13 Punkte der Rückrunde allerdings recht finster.
Insgesamt starteten in dieser Spielzeit, wie bereits oben erwähnt, 5 Pokalteams in die beiden vom NDV angebotenen Wettbewerbe. Während im NDV Cup für beide Teams bereits in der ersten Runde Schluss war (Shakespeare A verlor gegen Gieboldehausen, Shakespeare B gegen die Diabolo Knights), überstanden immerhin zwei der drei 4erTeams die Gruppenphase. Shakespeare 1 schied dann in der folgenden Runde nach einer 1:11-Niederlage in Unterzahl bei den Piano Players aus dem Wettbewerb (in der Vorrunde hatte man bereits eine 0:12-Niederlage gegen Drop Out Seelze hinnehmen müssen), während es Shakespeare 2 noch eine Runde weiter schaffte, bevor auch diese Mannschaft mit einem klaren 2:10 gegen die Bulldogs die Segel streichen musste. Die dritte Mannschaft litt dermaßen unter Spielermangel, dass kurzfristig mit Fritz ein Spieler der Burgbergfighters aushelfen musste.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wer ist Online?

Aktuell sind 664 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Veranstaltungen

Piano Players 2 vs 4erTeam 1
16. 12. 2017
19:00 Uhr
B-Team vs WIld Rovers A
17. 12. 2017
15:00 Uhr
1. Weihnachtsfeiertag
25. 12. 2017
0:00 Uhr
Montagsturnier
25. 12. 2017
19:30 Uhr
2. Weihnachtsfeiertag
26. 12. 2017
0:00 Uhr
Neujahr
01. 01. 2018
0:00 Uhr
3. DBH Turnier
07. 01. 2018
11:00 Uhr
Montagsturnier
08. 01. 2018
19:30 Uhr
F-Team vs D-Team
13. 01. 2018
14:00 Uhr
Break Bad Münder A vs C-Team
13. 01. 2018
18:00 Uhr

Turniere

Montagsturnier
25. 12. 2017
19:30 Uhr