Normal 0 0 1 347 1983 16 3 2435 11.1539 0 21 0 0

alt

Fräulein Niesel-schie hatte eine Warnung ausgesprochen : „Du bekommst schon noch deine Captains Mütze, nach der du schreist“ ... Nummer Eins (frei nach Jean Luc Picard) hatte aber gar nichts gesagt und geschrien schon mal gar nicht. Nutzt nichts, manche Drohungen werden wahr gemacht und so kam es, das eine schwarze Ledermütze MIT Silberkettchen (stark SM lastig) den Weg auf den Kopf des Aushilfscpts fand, halb über den Kopf rutschte und nur von einem abknickendem Ohr am komplett runterrutschen gehindert werden konnte.

Fotos gibt es keine .. #grossesbedauern , dafür Augenzeugen , immerhin.

(der Goostreita fürchtet, das kann aber problemlos noch mal dargestellt werden, für Fotos oder so).

Fest steht: Gibt dickere Köppe , hurra !

Bei der folgenden Teambesprechung fehlte dann die B-Teammappe (irgendwas ist ja immer) , aber mit Hilfe vom C-Team (drei Spielformulare schulden wir Euch) und einem kleinen Anruf bei „Das Phantom“ war dann alles soweit geklärt, das es a) nicht auffiel und b) alles funktionierte wie es sollte.

Meinhard kam pünktlich zu spät zum Teamtalk und wollte auch nur die erste Hälfte spielen. Marc war pünktlich und wollte spielen, Frank hatte nichts gegen ein neues Doppel mit Angela, Angela war überpünktlich und traf mit sol vor der Tür auf ein paar Ärsche (Wörtlich , nicht sinnbildlich) und einen Kühlschrank, (achtet beim nächsten Besuch mal auf „gleich links an der Tür“) .

Ehrlich im Shakespeare ist wirklich immer was los und für Unterhaltung gesorgt. Besagte Hinterteilbesitzer waren aber so nett die Damen rein zu lassen, bevor sie sich wieder ihrer Arbeit widmeten.

Lustig, beschwingt und voll motiviert ging es dann in den Keller (auch wörtlich zu nehmen). Hameln 79 reiste aus der Rattenfänger Metropole mit sechs Spielern an. Darunter die alten Recken Bob Finlay und Jürgen Kaletta, die leider so gar nichts vom senilen Alter halten und gekonnt die Darts dahin geworfen haben, wo es den Dartists in der Menge echt weh tut. So gelang Bob im Doppel gegen Marc/sol ein 156 HF , als die Dartists gut 100 Punkte vorn waren. Angela ärgerte sich mit Recht über einen Rückstand von 100 und mehr Punkten, der aufgeholt werden konnte, nur damit dann der Gegner abschließt. Meinhard, Frank und Frl. Niesel-schie brachten ihre Einzel nach Hause. Die Damen wehrten sich nach Kräften, konnten aber leider keinerlei Punkte einfahren.

Alles in allem war es angenehmes Spiel, mit Witz und Verve, aber ohne große Punkte , 9:3 hies es am Ende für Hameln.

Highlights waren das besagte HF von Bob und ein 113er BF von sol.

alt


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wer ist Online?

Aktuell sind 534 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv

Veranstaltungen

4. DDV Turnier Ebstorf
21. 01. 2018
10:00 Uhr
4erTeam2 vs Excelsior Dragons Minden
21. 01. 2018
12:00 Uhr
Montagsturnier
22. 01. 2018
19:30 Uhr
E-Team vs Alpakas Hille
26. 01. 2018
19:00 Uhr
A-Team vs Diedersen B
27. 01. 2018
19:00 Uhr
SC Victory vs F-Team
27. 01. 2018
19:00 Uhr
Darttempler B vs B-Team
28. 01. 2018
15:00 Uhr
Sieben Zwerge C vs C-Team
03. 02. 2018
14:30 Uhr
Langendamm C vs E-Team
03. 02. 2018
19:00 Uhr
D-Team vs Hannover 96 E
03. 02. 2018
19:00 Uhr

Turniere

4. DDV Turnier Ebstorf
21. 01. 2018
10:00 Uhr
Montagsturnier
22. 01. 2018
19:30 Uhr