Auch Wettbergen konnte den D-Zug nicht stoppen

Mit 9:3 setzten die MagSeven die Siegesserie Richtung Aufstieg fort. Klaus "The Interface", Tobi, Sven "Ratze", Buschi und Tzmarty, trafen die beauftragten 5/7 der Bande unterstützt durch Ratzes Muse Sandy, rechtzeitig und ohne hier erwähnte Umwege in Wettbergen ein.

Andy und Tim, der Rest der Gang, drückten aufgrund Unabkömmlichkeit aus der Ferne die Daumen.

 

Den Anfang machten Tzmarty mit gutem Spiel und einem 3:1 gegen Jens. Tobi hatte zeitgleich mit 2:3 das Nachsehen gegen Jean-Pierre, wobei Tobi ein sehr gutes Spiel ablieferte, J.P. jedoch in einem klasse Spiel die Nase ein Stück vorne hatte. Ein LD 18 zeugt von JPs Qualität. Damit riss auch die Serie von Tobi, der bislang alle Saisonligaspiele gewinnen konnte.

Buschi gegen Heinz ging mit 3:0 an den Dartist. Dank seiner klasse Doppelquote konnte er das Spiel entscheiden. Der Score war jedoch eher geht so gut, was aber nur am Druck der eigenen Ansprüche liegt. Gleiches gilt für Ratze, der gegen Harry mit 3:1 gewinnen konnte. Beide hemmt zurzeit der unbedingte Wille, wieder an die Leistungen der Vergangenheit anzuknüpfen.

Im folgenden Doppel gaben Buschi und Ratze das Spiel mit 1:3 gegen J.P. und Harry ab. Man kann den Dart eben nicht ins Ziel zwingen. Vielen Dank an Sandy, die uns als Schreiber die parallelen Doppel ermöglichte.

Dann begann die Klaus-Show. Nachdem er an allen bislang abgegebenen Punkten, zumindest als Schreiber beteiligt war, sollte es heute anders werden. Souverän erspielten "The Interface" und Tobi ein 3:0 gegen Jens und Heinz zur 4:2 Halbzeitführung.

Tobi gegen Jens endete nach gutem Auftritt mit 3:1 für Tobi, Buschi gegen einen weiterhin stark spielenden J.P. mit 1:3.

Tzmarty verfiel nach starker Leistung zur 2:0 Führung in eine Art Winterstarre und musste nach einer auch für den Schreiber nicht ungefährlichen Streuung, sowie dem Erstarken von Harry, das 2:2 kassieren. Rechtzeitig zum Decider fand er jedoch wieder ins Spiel und sicherte den 6. Punkt.

Und Klaus? Mit einem klasse Spiel, vielen Trebles und schnellen Checks, holte er ungefährdet den 7. Punkt und somit den Sieg.

Klaus und Tobi blieben im Doppel gegen J.P. und Harry weiterhin in der Spur. In einer von allen vieren stark gespielten Partie entschied der Decider zugunsten der Gutenberghöfer zum 3:2.

Ratze und Tzmarty setzten mit 3:1 den Schlusspunkt zum 9:3 Sieg, mit einem HF 114 durch Tzmarty. Auch hier: Vielen Dank an Sandy, die uns als Schreiber die parallelen Doppel ermöglichte.

Das Siegesbier Im Shakes war ein gelungener Abschluss, inklusiver ausführlicher Mentalarbeit an Übermotivation und Anspruchsdenken. Tonne ist toll und nicht selbstverständlich, LD 24 löblich und Check im 5. nicht schlecht.

Wir haben eine wirklich tolle Truppe vor allem bei netten Gesprächen auch abseits der Boards kennengelernt. Mit dem Initiator, Kapitän und Starspieler Jean-Pierre Sacher, einem jungen, sehr sympathischen Talent, der auch jedem Verbandsligisten gutstehen würde, entsteht hier etwas zukuntsfsträchtiges. Ein Verein, der die Unterstützung der etablierten verdient.

Wir freuen uns aufs Rückspiel und ein Wiedersehen auf diversen Montagsturnieren.

 

 

 


Kommentare   

0 #2 Klaus May 2017-10-09 09:27
zitiere Harry:
cool geschrieben, ein dickes DANKE an euer Team für den tollen Spieleabend. Gruß und Gut Dart Harry von der USG


Moin Harry, danke! Uns hat der Abend bei euch auch gefallen und wir freuen uns auf das Rückspiel!

Gruß Klaus
Zitieren
0 #1 Harry 2017-10-08 18:55
cool geschrieben, ein dickes DANKE an euer Team für den tollen Spieleabend. Gruß und Gut Dart Harry von der USG
Zitieren

Kommentar schreiben

Wer ist Online?

Aktuell sind 72 Gäste und ein Mitglied online

  • Steffen

Neuste Kommentare

Team Archiv

Nächstes D-Teamspiel