Diese Saison haben wir ein Team für den 4er-Team Cup gemeldet.

Infos zur Mannschaft 4er Team Cup:
Teamkapitän: Olli

Kader:

Frank Griethe
Andreas Franke
Olaf Kamlah
Timo Reschke
Marc Nieselski
Michael Morgenstern
Meinhard Hollander
Sven Kelm

Shakespeare Archiv

11/12
alt
09/10
alt
|
Übersicht
alt
|
Liga
alt alt alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Jumble
alt
|
Weitere
alt

In der Saison 2010/11 war 1 Team für den 4er Team Cup gemeldet.

Spielmodus:
Vorrunde: 4er Team - Best of 5
K.O. Runde: 4er Team - Best of 5 (bei Unentschieden: Teamleg 701 - Best of 5)
Nach der Vorrunde hatten die erstplazierten Teams der drei Vierergruppen sowie die besten erstplazierten Teams der Dreiergruppen ein Freilos (insgesamt 16 Teams). Alle anderen Teams (insgesamt 32) spielten in der Zwischenrunde.

Zusammensetzung des Teams:

Das Team wurde dieses Jahr über eine Rückfrage bei den Teamcaptains aufgestellt. Erstaunlicherweise war es mit Mitgliedern die sich im Notfall "als Ersatz" zur Verfügung stellen wollten lediglich 8 Spieler, die Interesse am 4er Team Cup hatten, so dass nur eine Mannschaft gemeldet werden konnte. Erstaunlicherweise kamen aber über die selbe Abfrage-Methode zwei 8er Teams im NDV Cup zusammen.

Shakespeare 1

Lars MiMo Frank Lucky Andreas F.
Ulf Olaf K. Johannes


Teamkapitän: Olaf K.

Ergebnisse

Gruppenphase

1. Runde Gruppe 19
09.10.2010 Shakespeare 1 : Fuhsefighters 1 9 : 3 32 : 18
23.10.2010 Arpke 1 : Shakespeare 1 1 : 11 14 : 34
xx.xx.xxxx Fuhsefighters 1 : Arpke 1 9 : 3 29 : 16
Tabelle
Tabelle SP Punkte Spiele Legs
1. Shakespeare 1 3 4 : 0 20 : 4 66 : 32
2. Fuhsefighters 1 3 2 : 2 12 : 12 47 : 48
3. Arpke 1 3 0 : 4 4 : 20 30 : 63

K.O. Phase

2. Hauptrunde (32 Teams)
30.01.2011 DC Harlingtown 2 : Shakespeare 1 3 : 9 16 : 31
3. Hauptrunde (16 Teams)
06.03.2011 DC Halberstadt : Shakespeare 1 7 : 5 25 : 20

Nach diversen Terminfindungsschwierigkeiten startete die einzige 4er-Team-Cup-Mannschaft der Shakespeare Dartists Anfang Oktober in den Betrieb. Im ersten Gruppenspiel traf man auswärts auf das Team der Fuhsefighters 1 (vermutlich war kein Termin im Shakespeare frei). Das aus B- und C-Teamspielern gemischte Shakespeare-Team machte von Anfang Ernst und konnte gleich drei der ersten 4 Einzel gewinnen. Nach dem zwischenzeitlichen 4:2 konnten Lars und Andreas F. durch Siege in ihren Einzeln schon mal das Unentschieden sichern. Während Ulf in der folgenden Runde unglücklich mit 2:3 an seinem Gegner scheiterte, konnte Lucky am anderen Board den Sack zumachen, in dem er für den siebten Punkt sorgte. Die Gutenberghöfer ließen sich auch in den letzten beiden Doppeln nicht lumpen und sicherten diese beide noch mit 3:0 zum 9:3-Endstand. Viel telefoniert werden musste auch, damit das zweite Spiel gegen Arpke 1 stattfinden konnte. Am Ende tauschte Arpke das Heimrecht, so dass die Hannoveraner zum Auswärtsspiel im Shakespeare antraten. Die Arpker, die in der Zwischenzeit gegen die Fuhsefighters verloren hatten, benötigten einen klaren Sieg gegen Shakespeare, um noch eine Chance zum Weiterkommen zu haben. Doch mit dem Shakespeare-4er-Team war an diesem Abend nicht gut Kirschen essen und schon nach den ersten 4 Einzeln führten die Hannoveraner mit 4:0. Lediglich MiMo und Andreas F. gaben sich in der Folge noch eine Blöße und verloren ihr Doppel zum 1:5-Zwischenstand. Danach holte sich Shakespeare im Stil einer Spitzenmannschaft alle verbleibenden Partien. Großer Respekt gilt an dieser Stelle auf jeden Fall den "Gastgebern" die sich trotz Allem nicht unterkriegen ließen und für einen schönen Dartabend sorgten, der allen Beteiligten sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Der klare 11:1-Sieg sorgte am Ende dafür, dass Shakespeare 1 nicht in der Zwischenrunde antreten musste, sondern erst Ende Januar in der zweiten Hauptrunde gegen den DC Harlingtown 2 wieder spielen durfte. Auch in diesem ersten K.O.-Spiel von Shakespeare dominierten die Hannoveraner von Beginn an. Wieder hieß es schnell 3:1 nach den Einzeln. Den Gastgebern aus Bad Harzburg gelang es zwar, den Abstand in den folgenden beiden Runden zu halten, nach den Siegen von Lucky und Ulf im Einzel war der Drops dann allerdings gelutscht und Shakespeare stand mit einem recht klaren 9:3 wieder mal unter den letzten 16. Und wie schon so häufig in der Vergangenheit ging es wieder darum endlich mal unter die letzten 8 einzuziehen, was den Shakespeare Dartists in der Geschichte des 4erTeam-Cups noch nie gelungen war. Leider fehlten zur Partie gegen den DC Halberstadt MiMo und Lucky, so dass sich Kapitän Olaf mit Neuzugang Johannes verstärkte. Nicht nur die Hinfahrt im "Mannschaftsbus" sondern auch diverse andere Begleitumstände machten dieses Spiel zu einem besonderen Ereignis, das allen Anwesenden wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Durch Siege von Frank und Ulf stand es nach den ersten 4 Spielen 2:2. In der ersten Doppelrunde konnten Ulf/Lars und Frank/Andreas F. jeweils mit 3:1 gewinnen und brachten Shakespeare mit 4:2 in Front. Nach einem weiteren 3:0 Sieg von Ulf war das Erreichen der nächsten Runde schon zum Greifen nah, doch leider brach das Team kurz vor der Ziellinie ein und erreichte nicht mal mehr das Teamleg. Schade war das allemal, denn selten war ein Shakespeare-4er-Team so nah dran gewesen...

  • Specials
  • Andreas F. LD 16
    Ulf 180, 180, LD 16, HF 100
    Lars BF 110, 180
    Ulf/Lars LD 15
  • Artikel

Moin!

Leider konnte die 4er Team Cup Mannschaft keinen neuen Rekord aufstellen und scheiterte wie im letzten Jahr im Achtelfinale!

Nach einem sehr spannenden und hart umkämpften Spiel gegen die Mannschaft vom DC Halberstadt, mußten wir uns am Ende mit 7:5 (25:20) geschlagen geben! Zwischenzeitlich hatten wir schon mit 5:3 geführt und konnten dann aus den letzten 4 Spielen keine Punkte mehr holen! Es war 2 absolut gleichstarke Mannschaften! Ich werde Euch später noch einen ausführlicheren Bericht schreiben! Mir fehlt nur heute die Zeit dazu (Arbeit)!

Gruß Olli

Moin!

Wie schon angekündigt folgt nun noch der ausführliche Bericht für die Fahrt nach Halberstadt! Leider konnten MiMo und Lucky aus familären Gründen die Fahrt nach Halberstadt nicht mit antreten! Wir trafen uns am Sonntag um 10:30 Uhr am Flughafen von wo wir die Fahrt begannen! Der Bus war vollgetankt und wir stärkten uns noch mit Frühstück vom goldenen M.!

An der Raststätte Hidesheimer Börde angekommen wurden nun die mitgebrachten Lebensmittel hervor gebracht! Am meisten überraschte uns dabei Hanni ( mit selbstgebrannten Wodka/Zitrone, Averna, Polnische Wurst mit Meerrettich und nicht zu vergessen die selbstgemachten Pralinen )!

Gut gelaunt und gestärkt ging die Fahrt weiter! In Halberstadt angekommen ging es dann gleich voll konzentiert ans warmspielen!

In den ersten Einzeln gingen Lars und Frank an den Start! Lars lag gegen den starken Denny Gastmann schon 2:0 hinten, als ihm der Anschluß durch ein 110 Bullfinish gelang! Leider konnte er im 4. Leg nicht checken und unterlag so mit 1:3! Frank konnte durch eine solide Leistung sein Spiel mit 3:0 für sich entscheiden! Als nächstes traten Ulf und Johannes (Hanni) im Einzel an. Ulf der einen großen Kampf hinlegte gewann sein Spiel mit 3:2! Hanni lieferte ein ganz starkes Spiel. Leider hatte er es mit dem starken Matthias Wald zu tun, der nach anfänglichen Schwierigkeiten immer stärker wurde. Durch viel Pech beim Checken (die berühmten Millimeter) und einen nicht lange fackelnden Gegner verlor Hanni mit 1:3 sein Einzel.

In den ersten Doppeln traten dann Lars/ Ulf und Frank/ Andy F. an. Beide Doppel konnten wir mit 3:1 für uns entscheiden. So stand es zur Halbzeit 4:2 für uns. Alles lief nach Plan und wir waren auf Rekordkurs.

Für die nächsten Einzel gingen Frank und Ulf an den Start. Ulf konnte sein Spiel mit starker Leistung 3:0 gewinnen! Der 5te Punkt war geschafft! Leider kam Frank überhaupt nicht in sein Spiel. So sehr er sich auch mühte, wollte Ihm nichts gelingen und verlor sein Spiel mit 0:3. Dieses baute dann irgendwie Halberstadt wieder auf und wir bekammen es in den nächsten Spielen zu spüren. Lars und Andy F. mußten trotz guter Leistung ihre Spiele mit 1:3 abgeben. So stand es 5:5 vor den beiden Doppeln.

Dort traten Hanni/ Olli und Lars/ Ulf an. Leider konnten wir jetzt nicht mehr gegenhalten und verloren auch diese beiden Spiele, so das wir dann am Ende mit leeren Händen da standen!

Lars hatte neben sein 110 Bullfinish noch eine 180 und Ulf ein Highfinish von 100!

Nach kurzer Trauer kippte die Stimmung aber auch gleich wieder und wir waren uns sicher, das wir nächste Saison wieder antreten um den Rekord zu brechen!

Ich möchte mich auch nochmal ganz herzlich beim DC Halberstadt bedanken! Es war ein schöner Nachmittag und wir fühlten uns gut aufgehoben bei Euch! Das Spiel war sehr spannend und wir wünschen Euch noch viel Erfolg für die Zukunft!

Mir als Teamkapitän bleibt nur noch zu sagen, das es mir sehr viel Spass und Freude gemacht hat mit dieser Truppe zu spielen! Jungs, Ihr seit die Größten für mich und wir können stolz darauf sein, für das was wir erreicht haben! Auch einen großen Dank an alle die uns bei den Spielen unterstüzt haben!

Euer Olli

Moin!

Der Termin für das Achtelfinale im 4er Team Cup steht! Wir spielen am 06.03.11 um 14 Uhr in Halberstadt! Ich werde mich dann ab sofort um das Organisatorische kümmern! Wer Interresse hat mitzufahren um die Mannschaft zu unterstützen möge sich bitte mit mir in Verbindung setzten!

Come on Shakes!

Olli

Moin!

Leider haben wir kein Glück bei der Auslosung für das Achtelfinale im 4er Team Cup gehabt! Wie mir Timur am Telefon mitteilte müssen wir Auswärts beim Topteam in Halberstadt antreten! Nach kurzen Schockzustand kam dann aber auch gleich der Kampfeswille zurück! Wir fahren doch dort mit breiter Brust hin! Wenn wir in die Endrunde kommen wollen, dann eben über Halberstadt! So wie der Termin steht werde ich ihn Euch gleich mitteilen! Ach und Marc! Da kommen wieder einige Kilometer auf uns zu! In diesem Sinne! Come on Shakespeare!!!

Gruß Olli

Moin!

Mit Stolz und Freude kann ich mitteilen das wir im 4er Team Cup in die nächste Runde eingezogen sind!!! Wir konnten das Spiel beim DC Harlingtown 2 mit 9:3 ( 31:16 ) für uns endscheiden!

In voller Besetzung trafen wir uns am Sonntag um 11:30 Uhr vorm Shakes ( außer Lars! Der brauchte noch um 11:54 Uhr ein Begrüßungskomitee an der Haltestelle Glocksee zu seinem Dienstschluß! ). Gut gelaunt ging es dann auf die Reise in den Harz! Leider mußten einige Spieler feststellen, das der Rasthof Seesen/Harz erst hinter der Abfahrt Rhüden kommt! Zum Glück gab es aber an der Abfahrt einen Autohof, so das doch der Kauf verschiedenster Flüssignahrungsmittel vollzogen werden konnte!

alt
von links nach rechts: Andy F., Olli, Lucky, Frank, MiMo, Ulf Und Lars

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (100_0691.jpg)4er Team Cup Mannschaft[Andy F., Olli, Lucky, Frank, MiMo, Ulf Und Lars von links nach rechts]970 kB

Wer ist Online?

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Veranstaltungen

DDV Hamburg (Doppel & Zusatzeinzel)
22. 10. 2017
10:00 Uhr
No Mercy Gronau E vs E-Team
27. 10. 2017
19:30 Uhr
Dudensen B vs C-Team
28. 10. 2017
14:30 Uhr
DC Wathlingen A vs A-Team
28. 10. 2017
19:00 Uhr
Wettbergen vs F-Team
28. 10. 2017
19:00 Uhr
D-Team vs Zeitdiebe C
28. 10. 2017
19:30 Uhr
Montagsturnier
30. 10. 2017
19:30 Uhr
Reformationstag 2017
31. 10. 2017
0:00 Uhr
E-Team vs CD Wunstorf C
03. 11. 2017
19:30 Uhr
F-Team vs Zeitdiebe C
04. 11. 2017
14:00 Uhr

Turniere

DDV Hamburg (Doppel & Zusatzeinzel)
22. 10. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
30. 10. 2017
19:30 Uhr