Hier die voraussichtliche Ligeneinteilung des DBH. Änderungen sind weiterhin möglich.

Bezirksklasse 1

SpVgg V.d.K. C
Steelbreakers Hannover A
SC Victory Hannover A
Classic Darts Wunstorf B
Die Zeitdiebe Herrenhausen A
Shakespeare C
HDSC 2001 A
The Beginners Wathlingen A

Stand: 24.07.2013

Im ersten Testspiel zur neuen Saison konnte sich das A-Team klar mit 10:2 gegen das C-Team durchsetzen. Nach anfänglichen Schwieriglkeiten (von den ersten 6 Partien endete die Hälfte nur mit 3:2, es hätte da gut und gerne statt 5:1 auch 3:3 oder 2:4 heißen können), nahm die erste Shakespeare-Mannschaft immer mehr Fahrt auf und zerlegte die unterklassigen C-Teamler nach Belieben. Die beiden "Ehrenpunkte" für die Bezirksklasse-Mannschaft holte Sascha S.

alt
hinten (von links): Sol, OL, Sascha, Marcel
vorne (von links): Thomas Bu., Frank (Kapitän)

Auf ein abschließendes Bierleg wurde aufgrund des Wetters und des folgenden Arbeitstages verzichtet. Beide Teams werden (hoffentlich) ihre Lehren aus dieser Partie ziehen und gestärkt in die Saison starten.

Auf ging es am gestrigen Abend zu unserem zweiten Testspiel. Der Gegner war diesmal  unser B-Team aus dem Shakespeare.

Die Doppelführungsebene unseres Gegner bestehend aus Marc und Malle, brachte den Neuzugang Peter, den Ex-Captain Thomas, den Ex-Spieler Ansgar und den Ex A-Teamspieler Johannes mit. So viel Ex auf einmal. Das C-Team lief mit dem Neuzugang Thomas Bu., dem Neuzugang Marcel, dem neuen Teammitglied Lucky, Ol und Frank auf.

Die ersten Einzel und die ersten zwei Doppel liefen auf Grund sehr guter Leistungen und eines gewissen Trainingsrückstandes der B-Teamspieler für das C-Team sehr gut und da stand es dann plötzlich 5:1 für das C-Team. Nach den ersten überraschten Blicken kam das B-Team so langsam in das Spiel, aber das C-Team ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann am Ende mit einem Ergebnis von 8:4 (Legs 30:17).

Beide Mannschaften haben durch dieses Spiel gesehen, dass in gewissen Bereichen noch Trainingsbedarf herrscht und können durch intensives Training sich noch verstärken, so dass man für die neue Saison gerüstet ist.

Nachdem Marcel im ersten Spiel mit einem 19-darter aufschlug lief in der Folge leider nicht mehr allzuviel für das C-Team. Daher gab es im ersten Saisonspiel gegen die Zeitdiebe am Ende eine nicht unverdiente 4:8 Niederlage.

alt
Vor dem Spiel war noch ein wenig Zeit für ein Teamfoto...

Ein detaillierter Bericht erscheint aus redaktionellen Gründen leider erst am Donnerstag...

Hier kommt jetzt endlich der erste Spielbericht der Saison von dem C-Team. Auf Grund meines Urlaubes in Dresden hat es sich etwas verzögert, aber ich gelobe Besserung.

Nun stand es an, das erste Heimspiel des C-Teams in dieser Saison. Wir sind angetreten mit 6 Darten und einer Darterin. Die Zeitdiebe sind zu viert angereist.

Wir hatten uns viel vorgenommen aber nach der Hälfte stand es dann plötzlich 1:5. Sascha konnte den Ehrenpunkt in seinem Einzel sichern.

Dann auf in die 2. Halbzeit und versuchen das Blatt zu wenden. Franzi verlor leider Ihr Einzel, aber Lucky und Thomas gewannen Ihre beiden Einzel und ein Unentschieden war noch drin. Leider verlor Sascha unglücklich sein Einzel und wir verloren das Spiel.

Ein weiteres Spiel konnten Sascha und Frank im Doppel noch sichern. So dass der Endstand 4:8 (21:31) war. Das Legverhältnis macht uns Hoffnung.

Also Daumen drücken für unser nächstes Spiel am Sonntag.

Es ereignete sich am 01. September 2013 im Breakpoint. Das C-Team reiste in die List ins Breakpoint zu den Steelbreakers. Angetreten ist das C-Team mit Mandy, Marcel, Buschi (Thomas), OL, Lucky und Familie und Frank. Unser Neuzugang Mandy sollte an diesem Tag Ihr erstes Steeldartspiel haben.

Und es lief außerordentlich gut. Diesmal überzeugten wir mit einer sehr guten Teamleistung und einer tollen Premiere von Mandy. Die ersten vier Einzel gingen an uns und nach den Doppeln stand es dann 5:1.

Es ging weiter so. Nach den nächsten vier Einzeln stand es dann 8:2 und der erste Sieg von unserem Team  stand fest. Danach haben sich alle noch mal konzentriert. Und die beiden letzten Doppel wurden auch noch eingefahren. Endstand des Spiels war dann 10:2 (32:19) für das C-Team aus dem Shakespeare. Besonders hervorzuheben ist das letzte Doppel von Buschi und Marcel. Die beiden haben echt einen klasse Dart gespielt.

alt

Zum Abschluss haben die Steelbreakers uns noch zu einem Bierleg herausgefordert. Dieses haben wir natürlich gerne angenommen und dank des geschickten Stellens des Captains des C-Teams auf Doppel 7, haben wir dieses auch gewonnen.

Leider reichte es nach der mislungenen Heimpremiere gegen die Zeitdiebe auch beim zweiten C-Team-Punktspiel im Shakespeare nur zu einer knappen 5:7-Niederlage gegen die aus Wathlingen angereisten "Beginners". Nach dem ganzen Hick-Hack vor der Partie, das zur Folge hatte, dass mehrere Spieler an A- und B-Team ausgeliehen wurden, schaffte es das C-Team trotzdem mit 5 Spielern im Gutenberghof anzutreten.

alt
Lucky und Marcel beim Smalltalk vor der Partie

Dem C-Team gelang es dann die Partie bis zum 4:4-Zwischenstand komplett offen zu gestalten. Leider schafften es in der Folge weder Marcel noch OL den fünften Punkt in ihren Einzeln zu sichern, so dass am Ende beide Doppel gewonnen werden mussten, um sich zumindest noch ein Unentschieden zu retten. Da die Gäste nur zu viert angetreten waren, mussten die Doppel nacheinander gespielt werden, was das Spiel zwar in die Länge zog, in diesem Fall aber definitiv zur Spannungssteigerung beitrug. Im ersten Doppel konnten sich Marcel und Franzi in einem von beiden Teams stark umkämpften Spiel knapp mit 3:2 durchsetzen und hielten damit das Fünkchen Hoffnung auf einen Punktgewinn am Leben.

Das C-Team begab sich auf den Weg zum Jugendzentrum Camp Vahrenheide. Sechs Spieler aus dem C-Team traten diese Reise an. Mandy, Buschi, Lucky, Marcel, OL und Frank.

alt
Warmspielen im Camp

Das junge C-Team traf diesmal auf sehr erfahrene Steeldartspieler/innen. Mandy und Lucky holten ihre beiden Einzel verdient und clever. Marcel und Buschi verloren leider. Von den darauf folgenden Doppeln wurde ein Doppel verloren und eins gewonnen. So stand es zur Halbzeit dann 3:3. Die erfahren Spieler des SC Victory stellten sich jetzt  immer mehr auf unsere Spieler  ein. Einzelne Schwächen wie Unkonzentriertheit, Rechenschwäche oder Selbstzweifel wurde ausgenutzt  und am Ende verlor das C-Team 4:8. Besonders hervorzuheben sind 2 Specials auf unserer Seite: 180 von Mandy und ein Highscore von 177 von Lucky. Super Leistung.

Wir haben aus diesem Spiel einiges mitgenommen und müssen und werden noch einige Zeit mit entsprechendem Training verbringen, um auch mal wieder einen Sieg einzufahren. Trotz der Niederlage hatten wir alle extrem viel Spaß bei diesem Punktspiel.

Diesen Samstag spielte das C-Team aus dem Shakespeare zu Hause gegen die Classic Darts B aus Wunstorf. Nach kurzer Rücksprache mit Bernd hatte ich geklärt, dass wir „um die Ecke“ im Keller spielen.

Die Vorzeichen standen nicht zwingend gut. Ol kam sehr gut gelaunt aus der HDI Arena nach einer tollen Leistung von Hannover 96 und einem gut koordinierten Schiedsrichtergespann bei dem Spiel. Frank kam mit einem kleinen Kater „um die Ecke“ und wurde von seinem Teamkollegen immer wieder damit aufgezogen, er solle doch einen Whisky trinken. Zu seiner Freude wurde ihm dieser auch von Ol gereicht. Aber es gab auch gute Vorzeichen Franziska wurde nachträglich zu Ihrem Geburtstag von unserem Sportwart mit einem Kuchen und Kerzen beschenkt. Dieser wurde natürlich auch nach dem Spiel verzehrt.

Dann wurde noch kurz „um die Ecke“  geraucht. Entsprechende Zigarette ist ja auf dem Bild zu sehen. Aber auch „um die Ecke“ darten hat uns nicht geholfen.

alt

So jetzt mal zum sportlichen Teil. Nach den ersten Einzeln stand es noch 2:2 (Lucky und Sascha konnten 2 Einzel jeweils gewinnen). Aber danach gab es leider bis zu den letzten Doppeln keine Spiele zu holen. Der Gegner war stark aber wir konnten entsprechend gegenhalten, nur leider fehlten die entscheidenden Checkdarts. Im allerletzten Doppel konnten dann Buschi und Ol noch ein Spiel für uns holen.  Endstand 3:9 (16:30)

Trotz dieser hohen Niederlage hatten wir alle (Franzi, Buschi, Marcel, Lucky, Sascha, Ol und Frank) ein tolles Punktspiel und jede Menge Spaß.

Und schon hatten wir wieder ein Heimspiel. Der Captain vom HDSC fragte uns, ob wir nicht das Heimrecht für dieses Spiel tauschen könnten. Nach kurzer Rücksprache mit Bernd, war es dank seiner Unterstützung dann möglich, 2 Heimspiele (A- und C-Team) gut organisiert zum gleichen Zeitpunkt laufen zu lassen.


In unserem Team gab es diesmal eine Premiere. Frank B. unser neues Vereinsmitglied ab dem 01.11.2013 hatte gleich seinen ersten Einsatz. Weitere angetretene Spieler aus dem Shakespeare waren Marcel, Lucky, Thomas, OL und Frank W. Die ersten Einzel gingen durch Frank B. und Marcel leider verloren aber Lucky und Thomas bewiesen Ruhe und Konzentration und konnten zum 2:2 ausgleichen. Nach den nächsten Doppeln und Einzeln stand es dann vor den letzten Doppeln 5:5.

Diesmal konnte unser Team dank einer konzentrierten Mannschaftsleistung diese beiden letzten Doppel gewinnen und damit den ersten Heimsieg einfahren. Das Endergebnis: 7:5  (27:24)

Besonders erwähnenswert sind der tolle Einstieg von Frank B., der sich mit einer klasse Leistung in das Team eingefügt hat und das letzte Doppel von Thomas und Lucky, in dem sie durch konstantes Scoren und einer tollen Konzentration den Sieg nach Hause brachten.

Seite 1 von 2

Wer ist Online?

Aktuell sind 178 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Veranstaltungen

DDV Hamburg (Doppel & Zusatzeinzel)
22. 10. 2017
10:00 Uhr
No Mercy Gronau E vs E-Team
27. 10. 2017
19:30 Uhr
Dudensen B vs C-Team
28. 10. 2017
14:30 Uhr
DC Wathlingen A vs A-Team
28. 10. 2017
19:00 Uhr
Wettbergen vs F-Team
28. 10. 2017
19:00 Uhr
D-Team vs Zeitdiebe C
28. 10. 2017
19:30 Uhr
Montagsturnier
30. 10. 2017
19:30 Uhr
Reformationstag 2017
31. 10. 2017
0:00 Uhr
E-Team vs CD Wunstorf C
03. 11. 2017
19:30 Uhr
F-Team vs Zeitdiebe C
04. 11. 2017
14:00 Uhr

Turniere

DDV Hamburg (Doppel & Zusatzeinzel)
22. 10. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
30. 10. 2017
19:30 Uhr