Die 3.Auflage ist mittlerweile im 7.Spieltag angekommen und die Tabellen haben inzwischen einen aussagekräftigen Wert. Das dem Teilnehmerzuwachs geschuldete System mit 1. Und 2. Liga kommt an, ist spannend bis zum Schluss und die League hat sich als fester Wettbewerb der Dartists etabliert.  

Die Regelverschärfungen haben gefruchtet, wodurch der Termineinhalt weitestgehend funktioniert.

Leider hatten sich nach der Organisation der Saison noch drei Spieler abgemeldet und ein vierter wurde mangels Teilnahme von der fünfköpfigen Arbeitsgruppe ausgeschlossen, sodass in der 2.Liga vier Plätze unbesetzt blieben, was den Ablauf etwas behindert, aber von allen Teilnehmern gut gemeistert wird.

In der 1.Liga musste die Arbeitsgruppe ebenfalls entscheidend tätig werden und hat zwei Hängepartien gegen einen Spieler mit 0:4 werten müssen. Ansonsten läuft der Gaul mit insgesamt 38 Reitern in die richtige Richtung.

1.Liga

Gero „Interceptor“ Jensen wurde seiner Favoritenrolle gerecht, hat fast alle abgefangen und bis auf einen Ausrutscher alle Spiele gewonnen. Niemand wird daran zweifeln, dass er das Finalturnier erreicht, jedoch bedeutet die unerwartete Niederlage vom 6.Spieltag ein Ende seiner großartigen Serie. Nach 17 Vorrundenspielen der 1., 26 in der 2. und neun in der 3.Auflage, hat er im 53. Spiel seine erste Niederlage hinnehmen müssen. Ich bin mir sicher, dass er längst eine Verbesserung der alten Bestmarke ins Visier genommen hat.

Sebi, im Windschatten des Interceptor, hat zwar noch einige kniffelige Aufgaben vor sich, aber auch er wird das Finale sicher buchen.

Der momentan Drittplatzierte Ratze ist ebenfalls auf dem besten Weg unter die Top-Sieben und einen garantierten Finalplatz, hat aber noch ein knackiges Restprogramm, das erst noch bewältigt werden will. Gero, Sebi, Cedric, Pacco und Imi werden ihm einiges abverlangen.

Gleiches gilt für Cedric. Auch auf ihn warten mit Sebi, Ratze, Hermann und Imi noch einige Brocken, und seine direkte Qualifikation wird sicher kein Selbstläufer werden. Bislang schon vier Remis, bei denen er sicher den möglichen Siegen hinterhertrauert, könnten sich noch als ausschlaggebend erweisen.

Marc Unger steht als 5. und mit nur neun Spielen in guter Position, die er unter anderem gegen Gero, Sebi, Tobi, Krümel und Imi sicher auch weiterhin behaupten möchte. Könnte aber schwer werden. Seine bislang einzige Niederlage brachte ihm Headshot bei.

Tobi steht vor einem moderaten Restprogramm und hat es in der eigenen Hand, die Vorrunde als mindestens siebter abzuschließen. Marc U., Pacco und Heaadshot sind dabei seine vermeintlich größten Hürden. Tollen Siegen gegen Sebi, Ratze, Cedric und Imi stehen Niederlagen gegen Krümel, Tzmarty und Stefan entgegen, deren Ergebnis er sich sicher anders erhofft hatte.

Momentan 7. Ist Krümel. Mit einem Restprogramm aus allen Regionen der Tabelle wird auch ihm noch einiges abverlangt, wenn er seinen Platz behaupten möchte. Die lauernde Meute hinter ihm wird jeden Patzer zu nutzen wissen und ist erpicht auf seinen Tabellenplatz.

Sein Restprogramm, ohne die allen bekannten Top Guns, könnte Pacco zum Vorteil werden. Ratze, Tobi und Imi sind sicher eine große Herausforderung, aber für einen gutaufgelegten Pacco nicht unüberwindbar. Jedoch hat sich ihm Malte auch als Fels präsentiert, an dem er überraschend gescheitert ist.

Tzmarty hat den Vorteil eines Restprogramms, das sich ausschließlich aus der zweiten Tabellenhälfte zusammensetzt. Daher steht bei ihm der Kurs auf die direkte Quali zu Finale. Er hatte mit seinem Sieg gegen Gero Licht, in der Niederlage gegen Fredde jedoch auch Schatten und jeder seiner Gegner ist, unabhängig vom Tabellenplatz, in der Lage ihm das Licht auszuknipsen.

Die zehnte Position und damit den dritten und letzten Playoffplatz, behauptet zurzeit Hermann. Sein Programm hat es in sich und das Spiel gegen Tzmarty am letzten Spieltag könnte sich zum Showdown erweisen.

Stefan hält überraschend gut mit und auch er wird zumindest den 10.Platz noch ins Visier nehmen. Sein Sieg gegen Tobi zeigt, dass mit ihm zu rechnen ist, und mit den noch ausstehenden Spielen gegen Hermann und Tzmarty kann er die Richtung selbst bestimmen.

Wer hätte Imi auf zwölf vermutet? Der Platz ist sicherlich auch den Entscheidungen am grünen Tisch, aber auch den erst acht gewerteten Spielen geschuldet. Wenn er jedoch seine weiteren Spiele zeitgerecht absolviert, sollte der Weg ins Finale machbar sein.

Freddes Ambitionen werden sich vermutlich am Erhalt des 13. Platzes ausrichten. Der letzte Platz, der einen Erhalt in der 1.Liga garantiert. Bei seinem durchwachsenen Restprogramm sicher machbar. Fredde weiß, wo der Dart sein böses Ende hat und es an Tzmarty auch eindrucksvoll demonstriert.

Platz 14, den ersten Relegationsplatz zu verlassen, wird Ziel von Headshot sein. Sein Vorteil gegenüber Fredde sind zwei Spiele mehr im Restprogramm, und am letzten Spieltag könnte auch hier das direkte Aufeinandertreffen den Ausschlag geben. Mit seinem Sieg gegen Marc Unger hat er gezeigt, dass ihn niemand auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Daniel wird es schwer haben, das sichere Ufer noch zu erreichen, und er muss schon einen Lauf bekommen, damit es noch klappt. Sein Remis gegen Herrmann zeigt aber, das er bereit ist zu kämpfen, um der Relegation aus dem Weg zu gehen.

Für Joshi wird es schwer, den 16. Und ersten direkten Abstiegsplatz noch rechtzeitig zu verlassen. Seine ausstehenden Partien lassen Zweifel aufkommen, ob ihm der Klassenerhalt noch gelingen wird. Aber auch seine Gegner müssen erst noch die Doppel treffen.

Maltes Sieg gegen Pacco war bemerkenswert, aber auch der einzige. Der Weg zeigt in die zweite Liga und alles andere wäre eine Überraschung. Aber die soll es ja auch geben.

Björn wird vermutlich dem letzten Spieltag entgegenfiebern, an dem er die rote Laterne an Malte abgeben möchte. Ansonsten galt für ihn bislang das olympische Motto: „Dabei sein ist alles“.

In der zweiten Liga hat sich mit Marcel, Martinezzz und Mücke ein Dreigestirn gebildet, die alle noch ohne Punktverlust dastehen. Wenn sie sich weiterhin keine Schwächen leisten, werden sie direkt aufsteigen und sich in den Play Offs zum Finale, gegen die Plätze 8 bis zehn der ersten Liga duellieren. Pikant wird der 10.Spieltag, an dem die drei aufeinandertreffen.

Hellboy, Jonny und Benjamin haben die besten Aussichten, die zwei Relegationsplätze um den Aufstieg unter sich auszumachen, wobei Helges Punktevorteil durch sein heftiges Restprogramm aufgezehrt werden könnte.

In Schlagdistanz und nicht aussichtslos kämpfen Nermin, der „Korsar“ Jens und Frankk noch darum, vielleicht doch noch den wichtigen 5.Platz zu erklimmen. Alle drei haben aber noch einige schwere Aufgaben vor sich.

Von Platz 10 an wird es vermutlich nur noch um Tabellenkosmetik gehen. Bernd, best oft he Rest, Tim, mit dem in Zukunft wieder mehr zu rechnen sein wird, „Chefkoch“ Stephan, Caren, die als Rookie für Überraschungen gesorgt hat, "Pitcher" Martin, das Dauerrotlicht der vergangenen Auflagen, Rola, Ol, Jan, Lukas und Maurice, die ebenfalls dem olympischen Gedanken folgten, sind immer noch motiviert dabei. Egal, wie viele Punkte sie auf dem Konto haben, sie sind allesamt Gewinner.

Hervorzuheben ist unser jüngstes aktives Mitglied, unsere Melina. Sie zeigt uns allen, was das Dartspiel ausmacht. In ihr steckt eine Löwin, die mit ihrem positiven Ehrgeiz zukünftig noch weit mehr als das tolle Remis gegen Jan und die zwei Legs gegen Martinezzz feiern wird. Ein Haus beginnt im Keller und zurzeit gießt sie das Fundament für ein bald viele überragendes Hochhaus. Ich wünsche es ihr jedenfalls.

Aber die Seele des Shakespeare League hat jeder verinnerlicht. Miteinander Spaß haben und sich in kleinen Gruppen nicht nur zu messen, sondern sich auch kennenzulernen.

Ein toller Wettbewerb, um den uns so mancher Verein beneidet.

Zur nochmaligen Erinnerung: Das Finale findet am Samstag den 16.03. im Shakespeare statt.


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Wer ist Online?

Aktuell sind 1079 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv