Shakespeare Archiv

16/17
alt
14/15
alt
|
Auswahl
alt
|
Liga
alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Weitere
alt

Saison 2015/16

struktur1516
Der Gewinner der Niedersachsenliga qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga.
Die vier Ersten der Bundesliga Nord qualifizieren sich für Endrunde um die deutsche Meisterschaft.

Shakespeare 15/16

Nachdem es in den Vorjahren einige Rückschläge durch Mitgliederabwanderung gegeben hatte, kann man den Beginn dieser Spielzeit im Großen und Ganzen als recht ruhig bezeichnen. Man hatte mit Tzmarty, Klaus und Pacco ausreichend Neuzugänge, um die leicht frustierten B-Team-Spieler (0 Punkte und Abstieg in der Vorsaison) zu verstärken, bzw. zu ersetzen. Zusätzlich wechselte noch Harald vom A- ins B-Team, um hier für etwas mehr Stabilität zu sorgen, im Gegenzug wechselte Marc N. ins A-Team, um sich dort den Anfordernissen der Verbandsliga zu stellen. Das A- und C-Team blieben ansonsten fast bzw. komplett unverändert. Insgesamt herrschte teamübergreifend echte "Dartstimmung", denn mit nur drei Ligateams gelang es zwei NDV-Cup- und zwei 4erTeam-Cup-Mannschaften zu melden. Es kam letzten Endes sogar noch besser, denn noch vor Saisonstart gab es insgesamt fünf Neueintritte, die auf A- (Marcel B.), B- (Thilo, Marc L.) und C-Team (Frank und Gunther) verteilt wurden. Das führte noch vor dem Start der Pokalsaison für die Nachmeldung einer dritten 4erTeam-Pokalmannschaft.
Während das A-Team in der Vorsaison noch recht problemlos im Tabellenmittelfeld verweilte, hatte man in dieser Spielzeit deutlich mehr um den Klassenerhalt zu kämpfen. Insgesamt fünf Teams spielten in der Verbandsliga quasi auf Augenhöhe um den Verbleib in der Liga. Darunter war auch Shakespeare A, die es zwar immer wieder schafften sich leicht abzusetzen, dann aber ihr Potenzial zum Ende der Hin- (drei Niederlagen in Folge) bzw. Rückrunde (fünf Niederlagen in Folge) nicht mehr in Punkte umsetzen konnten. Der siebte Tabellenplatz hört sich am Ende erstnmal OK an, der Blick auf die Tabelle verrät aber, dass man nur einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz lag. Das B-Team startete mit viel Schwung in die neue Spielzeit (3:1 Punkte), bevor es teamintern einige Unruhe gab, woraufhin Harald die Mannschaft verließ. Die drei Pluspunkte hatte man dann leider auch zum Ende der Hinrunde noch auf dem Konto und lag auf einem Abstiegsplatz. Zur Rückrunde fing sich die Mannschaft dann aber und startete eine ordentliche Aufholjagd mit der man nach 8:8 Punkten in der Rückrunde final den 6. Platz der Bezirksklasse erreichte. Das C-Team schaffte es schon im ersten Spiel den Punkterekord der Vorsaison einzustellen und brachte es am Ende der Saison auf 8 Zähler und den 7. Platz in der Kreisliga. Das Team zeigte sich insgesamt gereift und konnte viele der Partien viel offener gestalten, als noch in der Vorsaison.
Beide NDV-Cup-Mannschaften verloren jeweils ihre ersten Partien, Shakespeare B mit 2:10 gegen No Mercy Gronau in der ersten Runde und Shakespeare A, nach Freilos, mit 3:9 gegen Hameln 79 in der Runde der letzten 16. Im 4erTeam-Cup schafften es immerhin zwei Teams die Vorrunde zu überstehen. In der ersten K.O.-Runde war dann aber sowohl für Team 1 (3:9 gegen die Darttempler), als auch für Team 2 (4:8 gegen SDC Osnabrück) Schluss. Beeindruckend bei den Pokalteams war die Zuverlässigkeit der gemeldeten Spieler, so trat beispielsweise Shakespeare A mit allen 8 namentlich gemeldeten Spielern an, 4erTeam 2 konnte alle drei Spiele mit nur vier gemeldeten Spielern bestreiten.
In diese Saison fiel auch die erste große Flüchtlingswelle, die während des Syrienkrieges über ganz Europa rollte. Der Verein partizipierte aktiv an der Flüchtlingshilfe und bot regelmäßig Dart zum Mitmachen in einem der Flüchtlingsheime an. Am Ende der Saison gastierte man dann noch auf dem Straßenfest in der Lammstraße, bei der man einen eigenen Stand mit Dartboards, Bingospielen und anderen Shakespeare-typischen Angeboten betreute. Der hierbei erwirtschaftete Gewinn kam der Flüchtlingshilfe zu Gute.

  • NDV Cup
  • 4er Team Cup
  • Specials

Für die beiden erfolgreichen Bezirkspokal-Teams geht es jetzt im K.O. System weiter. Beide Teams müssen in der Zwischenrunde (vom Verband als 2. Runde bezeichnet) ran (Letzte 24 Teams), während sich bereits 8 Mannschaften per Gruppensieg in die Runde der letzten 16 (vom Verband als 3. Runde bezeichnet) gespielt haben. Für Shakespeare geht es folgendermaßen weiter:

Begegnungen der 2. Runde:

Spiel 3: Shakespeare Dartists - 2 vs. SDC Osnabrück

Spiel 6: Die Darttempler vs. Shakespeare Dartists - 1

Die Partien müssen bis zum 31.01.2016 ausgetragen worden sein.

Nachdem das B-Team in der ersten Runde des diesjährigen 8erTeam-Pokals bereits die Segel streichen musste, ist das A-Team nach dem grandiosen 12:0 gegen Freilos weiter mitten im Pokalgeschehen. Während der Austragung der ersten beiden Ranglistenturniere in Ebstorf wurde jetzt die Auslosung für das Achtelfinale durchgeführt. Dabei ergab sich folgende Konstellation mit Shakespeare-Beteiligung:

Shakespeare A vs Hameln 79

Weitere Infos vom NDV Landessportwart folgen.

Folgende Gruppeneinteilung für unsere drei gemeldeten Teams hat die Auslosung des DBH ergeben:

Gruppe 1:
Shakespeare Dartists - 2
Zeitdiebe Herrenhausen - 1
DC Diabolo Hannover

Gruppe 2:
Hannover 96 - 2
Shakespeare Dartists - 3
TSV Schneeren - 1

Gruppe 5:
TSV Schneeren - 2
Shakespeare Dartists - 1
Hannover 96 - 1

Die erste Mannschaft ist jeweils als Ausrichter vorgesehen, das wäre für Shakespeare dann Mannschaft 2. Der vorgegebene Zeitrahmen"Austragung bis zum 25.10." ist extrem eng bemessen, schließlich sind in diesem etwa vierwöchigen Zeitraum zwei Spieltage, 1 DBH-, 2 NDV- und ein DDV-Turnier(e). Die Planung wird also wieder mal recht spannend.

Folgende Partien hat die Auslosung des NDV-Sportwarts für die beiden Shakespeare-8er-Teams ergeben:

Spiel 7: No Mercy Gronau : Shakespeare B
Spiel 8: Freilos : Shakespeare A

Die zweite Partie scheint eigentlich jetzt schon aussichtslos. Man beachte die immensen Fahrtkosten, um in die Spielstätte von Freilos zu kommen. Komplette Auslosung im Anhang.

Vorgesehene Spielwoche: 21.09. bis 27.09.2015

Verbindliche Meldung an den Sportwart bis: 15.09.2015

Letzter möglicher Spieltermin: 04.10.2015

Specials aller Teams für die Saison 2015/2016:

Name Team 180 HF BF LD HS
Björn C 126
Frank B. C 160
Gero A 112
Gunther C 110, 108, 116
Niklas C 69
Pacco B 2,1 116
Scarven C 1 112, 120 74 171, 171
Sol B 2 118, 118, 106, 104
65, 50 15
Thilo B 2
110 17, 19 171
Tzmarty B 2 116, 104 17. 19, 19
Thilo/Sol B/B 16
Thilo/Tzmarty
B/B



19, 20
Tzmarty/Marc L. B/B 16

 

...einige Specials sind auch bei den NDV-Cups (blau) erzielt worden...

und Trainingsweltmeister sind wir alle...

Saison 2015/2016

Zur Zeit haben wir 36 Mitglieder, von denen 24 aktiv in unseren 3 Teams in den NDV und DBH-Ligen spielen. Damit zählen wir zu den größeren Dartvereinen Niedersachsens.

DDV
Bundesliga Nord
NDV
Niedersachsenliga
Verbandsliga West
Shakespeare A
DBH
Bezirksoberliga
Bezirksliga 1
Bezirksliga 2
Bezirksklasse 1
Shakespeare B
Bezirksklasse 2
Bezirksklasse 3
Kreisliga 1
Shakespeare C
Kreisliga 2
Kreisliga 3
Kreisliga 4

Für die DBH-Ligen müssen Mannschaften und deren Spieler bereits zu Beginn der jeweiligen Saison gemeldet werden. Der Einsatz von einzelnen Spielern in mehreren Mannschaften und die Nachmeldung neuer Spieler während der laufenden Saison unterliegt der Sportordnung des DBH und ist nur mit Einschränkungen möglich.

Training

Einen sinnvollen Trainingsbetrieb für so viele Mitglieder zu organisieren, ist gar nicht so einfach. Um die Trainigstage einzuteilen, orientieren wir uns derzeit an den Teams, die in einer der DBH-Ligen spielen. Grundsätzlich steht es aber allen Mitgliedern frei, jederzeit an jedem Training teilzunehmen. Insofern ergibt sich an fast jedem Trainingstag eine bunte Mischung aus Spielern aller Teams.

Jedes Training wird in Regel durch ein Mitglied moderiert: Für die jeweiligen Anzahl und Spielstärke der Trainingsteilnehmer passend werden hierzu die Übungseinheiten in Form von Spielen durchlaufen. Das hört sich trockener an, als es ist. Der Spassfaktor kommt dabei eigentlich nie zu kurz.

Sofern Du Lust haben solltest an einem unserer Trainings teilzunehmem, bist Du herzlich eingeladen. Einfach an einem der Termine in unserem Pub aufschlagen und die Bedienung oder direkt eines unserer Mitglieder ansprechen...

Du findest

    • das A-Team: Dienstags und Donnerstags von 17.00 bis ca. 21.30 Uhr
    • das B-Team: Donnerstags ab 18.00 Uhr und jedem ersten Freitag im Monat
    • das C-Team: Dienstags von 17.00 bis ca. 20.00 Uhr

im Shakespeare...
wo sonst! {#emotions_dlg.laughing}

Heimspiele

Keine Termine

Turniere

Keine Termine

Veranstaltungen

Keine Termine

Wer ist Online?

Aktuell sind 431 Gäste und keine Mitglieder online