Am Samstagabend fand der von allen Beteiligten entgegengefieberte Vergleich statt, und es war einfach nur geil. Im Piratennest, dem Hentschel auf der Podbi, war alles auf das ungewöhnliche Freundschaftsspiel vorbereitet. Zwei Automaten warteten darauf bearbeitet zu werden, der Tresen war gut gefüllt und die freundliche Piratenlagerwirtin Nicole hatte dem Gästeteam einen Tisch reserviert.

Vorweggenommen: Das Ergebnis ist nicht mehr bekannt und die schriftlichen Aufzeichnungen fielen einem verhängnisvollen Feuer zum Opfer, ausgelöst durch ein sich unter den Spielberichtsbogen verirrtes Teelicht.

 

Nacheinander trafen die Steeldarter des C-Teams der Dartists, Kapitän Tzmarty, Pacco, Tobi und Martinezzz als Jonnyersatz (wärste mal besser nicht nach Gelsenkirchen gefahren) ein. Zur freudigen Überraschung aller, gesellten sich G-Teamler Buschi, sowie das halbe E-Team mit Andy, „Soulman“ Bernd, und „Interface“ Klaus samt seiner besseren Hälfte dazu. Kurzerhand wurden bis auf Klaus (Schwangerschaft und Zigarettenqualm vertragen sich nicht so lange) die Shakespeare-Ultras von Tzmarty dienstverpflichtet und in das Team mit eingebaut.

Modus war der übliche im E-Dart. So wurde durchweg auf zwei Gewinnlegs gespielt und jedes Spiel vom Heimteam begonnen. Zwei Doppel, vier Einzel, zwei Doppel und noch drei Blöcke mit je vier Einzeln bedeuteten 20 Paarungen. Nach mehr oder weniger langen Eingewöhnungszeit auf Plastik, machten die Dartists ihre Sache überraschend gut und überzeugten besonders auf den Doppeln.

Vermutlich endete die Begegnung 10:10, und wer etwas anderes behauptet wird von den Kapitänen beider Teams über die Planke geschickt oder kielgeholt. Höhepunkt war das Bierleg, welches sich die Piraten sicherten, sowie der Piratentanz von Schaböö zur Piratenmusik von Nicole. Ihr seid ja noch bekloppter als wir. 😉

Wichtiger als das Resultat war sowieso der immense Spaß aller an dem Vergleich und die daraus resultierende herzliche Freundschaft beider Teams, welche sich schon in den ersten Minuten angedeutet hatte. Ganz großen Dank an alle Piraten für einen unvergesslichen Abend. Der wird dann im Rückspiel im Februar seine Fortsetzung finden und nach einstimmigem Votum eine Jährliche Wiederholung bekommen.

Jens, Alex, Kai, Sascha, Schaböö, Tanja, Mäckes und Manuel, das war das geilste Teamspiel, das ich je erlebt habe. Eine nachahmenswerte Idee für einen Brückenschlag zum E-Dart, der jeder Seite nur Vorteile bringt.


Kommentare   
#2 Klaus May 2018-11-05 11:51
Die 15 oder 20 Minuten, die ich mit meiner Frau da waren, waren echt toll. Es war nur Schade, dass es zu viel qualmt gab! Mein Frau hat zu Hause noch gesagt, dass es eine tolle Stimmung war und sie gerne länger geblieben wäre! :sad:

Nettes Familientreffen der Dartists und noch sehr nette Piraten dabei! 8)
Zitieren
#1 Bernd Wedemeyer 2018-11-04 19:05
Ein vortrefflicher Bericht zur Beschreibung eines wirklich fantastisch gelungenen Abends.
MEGA!!!! Tzmarty
Zitieren
Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Wer ist Online?

Aktuell sind 976 Gäste und ein Mitglied online

  • admin

Team Archiv

Nächstes C-Teamspiel