Beide Teams nutzten letzten Donnerstag die spielfreie Woche, um mit- und gegeneinander Erfahrung und Selbstbewusstsein zu sammeln.

Das I-Team der Dartists scharrte mit den Hufen und Sascha, Siggi, Artur, Markus und Tobias wurden durch Tresen-Spyri und Neuzugang Till verstärkt.

Auf Seiten der Basdarts stellten sich der Organisator des Vergleichs „Korsar“, sowie Daniel, Kurt, Marvin und Tzmarty der Herausforderung und wurden durch Neudartist „Gebrauchtmaschine“ Danny, sowie Jonah und Tom, zwei am Dart interessierte 18jährige ergänzt.

Gespielt wurde über die doppelte Distanz, und für jeden waren zwei Einzel und zwei Doppel geplant, also 24 Spiele. Leider ist, wie ja so oft bei Freundschaftsspielen, der Spielplan verloren gegangen. An ein Endergebnis kann sich niemand mehr erinnern, aber einiges bemerkenswertes blieb dann doch hängen.

 

Danny „Gebrauchtmaschine“ Jahn aus den Niederlanden, sowie Till „Mexico, Mexico, RA-RA-RA“ Arrezola Tirado bringen nicht nur internationales Flair in den Pub. Ihre langjährige Erfahrung, die beide zuletzt für unseren Lokalrivalen Hannover 96 erfolgreich in der Bezirksliga einsetzten, bewiesen sie an diesem Abend eindrucksvoll.

Kurt zeigt klare Tendenz nach oben und belohnte seine Mühe mit zwei Einzelsiegen und einem LD17, und auch Daniel nutzte die Gelegenheit in seinen Einzeln zu 100%.

Jonah und Tom, die immer im Januar vom Dartfieber der WM gepackt werden, den Rest des Jahres die Pfeile aber wieder vergessen, nahmen die Einladung zum Testspiel an und zeigten ihr Talent. Jonah, anfangs nervös durch die ungewohnte Atmosphäre, setzte seine Duftmarken in den Doppeln mit Tzmarty und Korsar. Er ließ seinem jeweiligen Spielpartner kaum eine Chance zu Checken und beendete fünf der sechs Legs selbst.

Tom, der beim Küchendaddel bislang einmal einen 18er spielen konnte, war durch die erfahrenen Zaungäste beflügelt. 140, 121, 140 und nach neun Darts auf 100 Rest zu stehen, versetzte alle in Erstaunen. Den 15. auf den Draht vom Tops, aber den 17. dann doch noch verwandelt, war wirklich nervenstark. Vier Siege in vier Spielen, 3x 180 und nicht den Hauch von Schwäche.

Man darf gespannt sein, ob ihr Dartfieber nach dieser Erfahrung anhält, vielleicht sogar zu einem Shakespeare-Infekt wird.

Weitere Special erzielten Marvin und Tom mit einem LD 18 im Doppel, sowie Tzmarty mit 2x180, LD15 und HF 110.

Viel Spaß, spannende Spiele und gute Stimmung, jeder hat an diesem Abend gewonnen und Verlierer gab es keine.


You have no rights to post comments

Wer ist Online?

Aktuell sind 649 Gäste und 2 Mitglieder online

  • Pacco