Trotz Mücke keinen Stich...

Das erste Spiel in der Rückrunde lud alte Bekannte in den Gutenberghof-Keller ein! Die 4 Jungs vom PDC waren aber nicht nur zum Newcastle-Trinken gekommen. Sie nahmen, im Rückblick völlig verdient, auch die Punkte mit ins Roadhouse.

Dabei verliefen die ersten Einzel so vielversprechend. Mücke bei seiner B-Team-Premiere ließ Lars mit 3:1 trotz 146 Checkout des Gegners keine Chance. Und Hermann rang Ulf nach Mad-House-Orgie im ersten Leg souverän, auch Dank eines LD18 im 3. Leg, mit 3:0 nieder. Nermin roch gegen Heiko nach 4 Legs und 2:2 Stand am Sieg. Und auch Headshot führte schon 2:1 gegen Andreas...leider gingen beide Spiele im Decider an die PDCler.

Bei den beiden Doppel-Partien kann man sagen - da war mehr drin als 2 x 1:3! Frank und Hermann hatten in jedem Leg Check-Darts, konnten aber eben nur einen davon nutzen. Und Mücke und Headshot hätten mit mehr Fortune auf den äußeren Ring ebenfalls gewinnen können. Aber hätte, hätte....

Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Mücke siegte souverän 3:1 gegen Ulf, die restlichen Einzel gingen sämtlich an PDC. Heiko und Andreas waren konstanter als Hermann und Nermin. Ärgerlich nur, dass Headshot wieder knapp im Decider gegen Lars verlor und sich für sein sehr gutes Spiel nicht belohnte. Die beiden unbedeutenden Doppel endeten 1:3 aus unserer Sicht.

3:9 verloren gegen einen guten Gegner. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Dann müssen die Punkte gegen den Abstieg eben gegen andere Gegner geholt werden. Gegen die Jugendriege von H96 D im nächsten Spiel wird dieses Unterfangen allerdings warten müssen...


You have no rights to post comments

Wer ist Online?

Aktuell sind 680 Gäste und ein Mitglied online

  • Korsar