In der Farben getrennt – In der Sache vereint !!!

Letzten Samstag trafen sich zum traditionellen Freundschaftsspiel das E-Dart Team der Podbi Piraten aus den Hentschels auf das eingeschworene I-Team von Shakespeare Dartistis. Wetterbedingt startete man mit dem Anwurf um 19:00, sodaß alle angeschwitzt antreten konnten.
Man einigte sich darauf, dass man aufgrund der Anzahl der Spiele den Spielbericht aus dem E-Dart Verband nahm (20 Spiele), aber den Modus aus dem Steeldart spielte.

Für das I-Team standen folgende Superhelden am Board:

I Team

  • Andreas „Hannoi „ Reuel
  • Andreas „Pastis“ Buck
  • Markus Wolter
  • Frank „The Tank“ Wienhöfer
  • Tamara „Dotti“ v. Biedersee
  • Siegfried „Siggi“ Göhmann

Als Gastspieler wurde spontan Nadine „Naddel“ Friedrich rekrutiert.

 

Für die elektronische Fraktion der Podbi Piraten standen am Board:

Piraten

  • Christian „Podbi Giant“ Neumann
  • Fabian „Kalle“ Wehrhahn
  • Nicole „ Muddi“ Hentschel
  • Jens „ Loxley „ Hamborg
  • Swen „Schaböö“ Wahle
  • Kai „Triple One“ Seewald
  • Alexander „kasachische Wurfwunder“ Weber
  • Peter Witterhold

 

Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es dann in die Begrüßungsrede vom Kapitän AndiHannoi, in der expliziert eine Strafe für unseren Schreiberverweigerer Pastis angedroht wurde, aber allen trotzdem viel Spaß gewünscht wurde.
Die Gäste schworen sich ein und dankten für die Einladung, angetrieben von der Kapitänin Nicole, mit einem lautstarken und dreifachen „Gut Dart“ und dann ging es auch schwungvoll in die erste Doppelrunde.

Hier konnte das zukünftige Doppel Markus & Pastis ihre Favoritenrolle gerecht werden und setzen sich gegen Loxley & Schaböö mit 3:1 durch. Leider verloren parallel Fank & Dotti das Doppel gegen Kalle & Podbi Giant.
Somit ging es mit einem Unentschieden in die erste Einzelrunde.

Diese Einzelrunde hatte es insich, denn so musste Pastis seine Strafe mit Schreiben „absitzen“ und musste ein, sagen wir zähes Match“ zwischen Siggi vs. Chris schreiben. Und trotzdem konnte Siggi für das erste Highlight sorgen und schaffte ein 93er Bullfinish.
Am Ende, eines fast einstündigen Matches, setzte sich unser Siggi mit 3:1 durch und Pastis konnte endlich wieder frische Luft atmen.

Auf der anderen Boardseite setzte sich souverän Markus mit 3:1 gegen Kalle durch. 
Jetzt trafen Hannoi vs. Loxley und Pastis vs. Schaböö aufeinander. Hannoi setzte sich, trotz anhaltender Doppelschwäche mit 3:1 durch und Pastis, hatte wohl noch Nachwirkungen vom Schreibermarathon, unterlag Schaböö mit 1:3.
Es stand also 4:2 für das I-Team und alles war in der Reihe.


In der 2. Doppelrunde kamen neben Pastis u. Markus auch Frank und Gastspielerin Naddel zum Einsatz. Pastis musste sich in einem guten Match Alex 2:3 geschlagen geben und Markus setzte sich parallel gegen Peter mit 3:1 durch.
Unser Frank hatte gegen Kalle keine Chance und verlor 0:3. Jetzt guckten alle Augen ausgerechnet auf unsere Gastspielerin Nadine, die keinen anderen Gegner als den Podbi Giant hatte, der schon Pastis als Schreiber fast zur Verzweiflung gebracht hatte.
Am Ende und nach unzähligen Doppelversuchen konnte sich tatsächlich Nadine mit 3:2 durchsetzen und die I-Team Power schien auf sie einzuwirken.

Es war also Halbzeit und es stand 6: 4 für das I-Team und als Fazit können wir festhalten, dass alle viel Spaß hatten, jeder gelernt hatte zu schreiben und das Bier an diesem Abend besonders gut schmeckte.

Mit Einbruch der Dunkelheit, so würde übermittelt, kam es zu fernsehtauglichen Spielen und so standen am Ende ein Low Dart Leg 17 von Pastis/Markus und ein Highfinish 113 von Markus auf den Bogen. Aus mysteriösen Umstände war am Ende des Freundschaftsspiels, der Bogen nicht mehr aufzufinden und selbst Columbo konnte nichts mehr tun und so einigten sich beide Teams auf gerechtes 10:10 unentschieden.

Zum Schluß können wir aus völliger Überzeugung sagen, dass es ein schöner und lustiger Abend war und man mit Freunden Dart spielen konnte. Das Rückspiel im E-Dart folgt am 12.9. im Hentschels. Einige müssen bestimmt erstmal „googlen“ wie Softdarts so aussehen. Wir freuen uns trotzdem auf ein lautes, stimmungsvolles und lustiges Rückspiel.

Vielen Dank an unsere Freunde aus der List !!!

 

Nach gefühlten 500 Jahren des Entzugs, nahm das I-Team am Montag den Trainingsbetrieb nach der Corona-Unterbrechung wieder auf!

Nachdem alle Recken eingetroffen waren, heute waren es Frank W. (musste leider früher wieder los), Sascha, Andi “Hannoi”, Andreas “Pastis”, Markus und aus dem G-Team Thomas, begann man mit dem lang ersehnten Training!

Alle einigten sich auf ein kleines Turnier “Jeder gegen Jeden” im Modus BO3, auf den beiden vorderen Boards bei Arminia!

 Es wurde ein sehr gelungener Trainingstag, alle hatten Spaß und man merkte wie jeden das Face to Face Spiel gefehlt hat! Am Ende aller Spiele waren Pastis und Markus Punktgleich und es gab ein Final-Spiel welches Pastis für sich entschied!

Wir freuen uns auf die nächsten Trainingstage und die hoffentlich bald startende Saison!

 Gesund bleiben!