Shakes 1 verliert im DBH-Pokal in Schneeren und sucht Gründe, für den ungeplanten Totalausfall.

Gleich vorweg: Schneeren war klar besser als das Line up der Dartists und hat verdient gewonnen. Aber es stellt sich die Frage des Warums. In erster Linie, weil das Team der Dartists seine eigenen Erwartungen nicht erfüllte.

Tzmarty und Tobi vergeigten in ihre Auftaktspiele und fanden in keiner Phase ihr gewohnt sicheres Spiel. Ebenso erging es dem Korsar und lediglich auf Marvin war verlass, der sich von der unerwarteten Situation nicht anstecken ließ und sehenswert sein Spiel gewann. Jedoch war unser einziger Punktlieferant nur begrenzt zufrieden, da er sich nach sechs 180ern im Warm-up ein Spektakel erhofft hatte.

Auch in den Doppeln schienen in Schneeren die anvisierten Felder zu schrumpfen und Tobi, Korsar, Marvin und Pacco gaben beide Partien ab. 1:5 zur Halbzeit. Irgendwie hatte bislang nichts wirklich funktioniert und die Darts wollten einfach nicht gehorchen.

In der zweiten Hälfte boten Tzmarty und Tobi erneut ein (Wurf)Bild des Grauens, Pacco konnte zumindest gewinnen und Marvin spielte als einziger weiter souverän.

Die nicht mehr ausschlaggebenden Doppel gingen noch an die Dartists, konnten aber über den kollektiven Ausfall nicht hinwegtäuschen.

Wir drücken dem Team Shakespeare 2 die Daumen, die noch die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale haben. Behaltet eure Nerven besser im Zaum als wir und macht was draus.


You have no rights to post comments

Wer ist Online?

Aktuell sind 458 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv