Die zweite NDV Cup Mannschaft der Shakespeare Dartists musste sich an diesem Wochenende leider dem stark aufspielendem 1. DC Hildesheim geschlagen geben. Die aus B-, D-, G- und H-Team-Spielern bestehende Mannschaft ist damit schon in der ersten Runde aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Hier ein kurzer Bericht, wie es dazu kommen konnte:

Während sich Jonathan zum Auftakt die Nervosität anmerken ließ und sich schnell mit 0:3 geschlagen geben musste, zeigte Scarven an Board 2 eigentlich eine ansprechende Leistung. Die zwischenzeitliche 2:0-Führung konnte er aber trotz Matchdarts im dritten und vierten Leg nicht nach Hause bringen, so dass die Mannschaft schnell mit 0:2 hinten lag.
Im zweiten Durchgang leistete sich Thilo zwar einige kleinere Rechenfehler (warf auf Bull bei Tops Rest), brachte sein Einzel aber trotzdem souverän nach Hause. Parallel zeigte Maurice eindeutig Moral, erreichte durch zwei wirklich gute Legs den Decider, wo er dann aber leider den Kürzeren zog, als sein Gegner mit dem ersten Dart auf Doppel die Partie beenden konnte.
Noch düsterere Wolken zogen in der dritten Einzelrunde auf, als dann auch Benjamin nicht richtig in sein Spiel fand und Thomas zwar den Rhythmus des Gegners ziemlich stören, aber mangels spielerischer Durchschlagskraft daraus keinen Profit ziehen konnte.
Auch Malte und Joshua konnten in der finalen Einzelrunde dann nicht mehr für einen Punktgewinn sorgen, so dass die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits verloren war (Zwischenstand 1:7).

Trotzdem versuchte die Mannschaft weiter ihr Bestes um in den Doppeln noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben. Das G-Team-Doppel Maurice/OL war dabei leider chancenlos, Malte und Thilo hingegen sorgten an Board 2 für den zweiten Punkt des Tages.
In der zweiten Doppelrunde mussten sich dann auch Scarven und Benjamin (Letzterer trotz zwischenzeitlichem Einsatzes seiner 30,5cm langen Darts) dem Gegner den Vortritt lassen. Das H-Team-Doppel Jonathan/Joshua machten es beim letzten Doppel des Abends dann noch mal richtig spannend. Man zwang den Gegner in den Decider und erspielte sich dort auch Matchdarts. Leider hatte auch hier der Gegner das bessere Ende für sich, so dass am Ende ein 2:10 (15:32) auf dem Spielberichtsbogen notiert werden musste.

Trotz der recht deutlichen Niederlage waren sich aber alle Teilnehmer einig, dass dies kein vergeudeter Nachmittag war. Neben dem teamübergreifenden Aspekt, hatten die meisten Akteure auch sichtlich Spaß an ihren Spielen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Shakespeare-Supporter Melina, Andrej und Frank (letzterer via Messenger).

Die Shakespeare-NDV-Cup-Flagge hält jetzt nur noch unser A-Team aufrecht, das sich in seinem Erstrundenmatch gegen DC Angerstein Arrow durchsetzen konnte.

Diese Saison haben wir zwei Teams zum NDV Cup angemeldet.
Infos zur Mannschaft NDV-Cup Team Shakespeare B:

Teamkapitän: OL

Shakespeare B

Maurice
Thomas
Malte
Benjamin
Scarven
Thilo
Frank K.
Danny
Daniel W.
Till
Jonathan
Joshi
Andrej
Björn