Unter völliger Missachtung aller global bekannter Jahrestage, trat das E-Team am 20.03. dieses Jahres zum Heimspiel gegen die siebte Mannschaft von Hannover 96 in der Kreisliga 2 an. Dabei war nicht nur der schon im Titel benannte US-amerikanische National Ravioli Day, sondern auch der Weltglückstag (International Day of Happiness der Vereinten Nationen).
Dadurch, dass keiner der Shakespeare-Akteure sich durch die Verköstigung einer Portion Ravioli im Vorfeld des Spiels ordentlich vorbereitet hatte, blieb dann zwangsläufig auch während des Spiels das Glück aus. Während das 0:12 gegen die Stingrays zwei Wochen zuvor noch ziemlich ärgerlich (und deutlich zu hoch ausgefallen) war, konnte man sich an diesem Sonntag nur in einer einzigen Partie überhaupt Matchdarts erspielen, so dass der erneute Whitewash dieses Mal ziemlich verdient für die Gäste war. Um beim Wesentlichen zu bleiben und sich in diesem Artikel nicht in der Weite des Geschichten-erzählens zu verlieren, muss hier auch noch Erwähnung finden, dass der 20.03. außerdem auch der World-Story-Telling-Day war, so dass sich um dieses Spiel jetzt schon diverse fantastische Erzählungen (siehe unten) ranken, deren Wiedergabe den Rahmen dieses Artikels aber deutlich sprengen würden.

Wer wissen möchte, wie es mit dem Team weitergeht, kann sich schon auf das nächste Heimspiel gegen Diabolo B freuen, denn am Spieltermin ist

  • Tag der Arschkarte
  • Finde einen Regenbogen Tag
  • Tag der Schokoladen Mousse und
  • Welt Party Tag

Mal sehen, was dann am 03.04. läuft…
(Quelle: www.kuriose-feiertage.de)

 

220320 h96 01
Geschichte 1: Einer flog übers Raviolinest

220320 h96 01
Geschichte 2: Einhornpokal re-horned

220320 h96 01
Geschichte 3: Die Unsichtbaren (Boards am Ende des Raums)


Wer ist Online?

Aktuell sind 588 Gäste und keine Mitglieder online