Wir wurden bereits von Chief Neil geimpft, dass die neue Hameln-B (the old-man-team) es uns nicht leicht machen wird und auch unser absolut eindeutiges Testspiel vom Dienstag gegen unsere B durfte uns nicht überlegen erscheinen.

So wurden auch bereits in den Einzeln vier von uns wie ein Bus überfahren - sei es, dass man nicht aus dem Quark kam, am Doppel scheiterte oder Hameln einfach besser war. Lediglich Roman und Marc hatten ein besseres Händchen und konnten wenigstens das 2:4 vor den Doppeln retten.

Doch wir wären nicht die Shakespeare-Dartists, wenn man sich nicht auf unsere Doppel verlassen könnte ;)   OK, es war auch etwas Glück und unlucky Checkdarts der Hamelner mit verantwortlich, doch letzten Endes war es unser Kampfeswille, dass es nochmal richtig spannend wurde - denn vor den letzten Doppeln hatte Hameln bereits das Unentschieden in der Tasche und es lag an Heiko und Paul, sowie Neil und Andy, ob wir mit einem Punkt ruhig schafen gehen oder doch alles für die Katz war...Heiko und Paul waren aus den letzten Spielen noch so unter Dampf, dass sie die Kiste recht zügig zumachten, doch Neil und Andy wollten ja unbedingt über five Legs spielen...glücklicher Weise war der Checkgott letztendlich auf unserer Seite und mit einem 6:6 sowie nicht erwähnenswert weit weniger Legs als Hameln haben wir uns wohl streitbar in die neue Saison gemeldet.

All in all ein auf beiden Seiten hochwertiges Spiel, wie man es in dieser Klasse erwarten darf - doch noch sind wir nicht ganz wach ;)


Wer ist Online?

Aktuell sind 799 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv