Ohne die Chefin, die ihr Kiddies beim NDV coachte und ohne Sebi ging es gegen ebenfalls nur zu viert angereiste Steelbreakers. Denn auch Familie Segers weilte beim NDV.

Nach den ersten Einzeln stand es 3:1, wobei Pacco mit zwei 180ern in seinem Match glänzte! Da sich keine Zuschauer eingefunden hatten, standen auch keine freiwilligen Schreiber zur Verfügung. Aus diesem Grund mussten alle Doppel nacheinander gespielt werden.


Egal, Pacco und Headshot sowie Ratze und Hermann hielten die 2-Leg-Führung.
Ratze sicherte schließlich im vorletzten Doppel mit Madhouse zum 7:4 die zwei Punkte und somit den zweiten Tabellenplatz.

Am 22. April um 15:00 Uhr kommt  es nun wohl zum entscheidenden Duell gegen Hannover 96 C. Bis dahin heißt es weiter alle Punkte einzusammeln, um die
Chance zum Aufstieg zu wahren!


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wer ist Online?

Aktuell sind 245 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Nächstes B-Teamspiel