Shakespeare Dartists

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei den Shakespeare Dartists

Das Norwegische Duo und Shakespears Sisters

E-Mail Drucken

Fing ja schon mal gut an, der geschätzte Shakespeare Turnierteilnehmer Arsen hörte seinen Wecker nicht und verpasste den Zug in die Norddeutsche Tiefebene, wo das Auto für die Weiterfahrt in den Harz bereit stand. Aber dank der Vernetzung der heutigen Zeit konnte er sich noch einen Platz im Funktionärsauto sichern und kam zwar nach den Shakespeare Recken, aber doch rechtzeitig an.

Scarven hingegen hatte den Fahrplan rechtzeitig und gut kauend gefrühstückt, so das er seinen, immer wieder gern gesehenen Goodie Bag (DANKE .. LECKER !!) , pünktlich abgeben konnte und unter Disco Rhythmen ging es gen Süden.

In Jehrstedt angekommen erstmal Hallo sagen, Lage checken, warm werfen, das ganze Trallafitti das man macht, wenn man an einem Turnier teilnimmt. Danach teilen sich die Geschichten ....

alt

Das Norwegische Duo ....

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. April 2017 um 11:47 Uhr
 

German Open 2017

E-Mail Drucken

Noch bevor die Sonne es in Erwägung zog über den Horizont zu linsen, startete der Shakespeare-Sportwart bereits aus der niedersächsischen Landeshauptstadt Richtung German Open 2017. In diesem Jahr blieb das schon häufiger für dieses Turnier benutzte Fahrrad allerdings im Keller, stattdessen wurde mit dem Wochenendticket der Bahn Richtung Bochum gefahren. Zu ähnlicher Zeit begab sich auch C-Teamler Scarven aus dem tiefen Westen der Republik auf den Weg zum provisorischen neuen Austragungsort des Turniers, der zumindest für Bahnfahrer durchaus günstiger zu erreichen war. Zeitgleich genoss die dritte im Shakespeare-Bunde noch genüßlich die gemütliche Schlafgelegenheit in der Ferienwohnung unfern des Ufers von "Vater Rhein". Nach den nicht ganz unerwarteten Scharmützeln zwischen nicht mehr ganz nüchternen "Freitag-Nacht-Durchfeierern" und dem DB-Sicherheitsdienst bezüglich Blockieren von Fahrzeugtüren, startete die Tour von Hannover dann mit einer S-Bahn-Fahrt nach Minden, wo in den sich schnell füllenden Regionalexpress nach Köln/Bonn Flughafen gewechselt wurde. Der recht große Andrang sorgte dann auch für eine leichte Verspätung, was den beiden Bahnfahrern am Bochumer Hauptbahnhof dann aber keine allzu großen Sorgenfalten ins Gesicht beförderte, da der Gegenzug genauso unpünktlich war und damit das geplante Zusammentreffen quasi unverändert nur leicht zeitversetzt stattfinden konnte. Nach kurzem Fußmarsch erreichten die beiden Shakespeare Dartists dann den Festplatz an der Castroper Str., wo sie postwendend auch gleich vom Sicherheitsdienst darauf hingewiesen wurden, dass keine Getränke mit in die Halle (oder besser das Festzelt) genommen werden durften. Gleich nachdem Scarven seine 3-Liter-Flasche Apfelschorle zur Zufriedenheit der Security vor dem Eingang geleert hatte, erschien auch schon Sol, die anbot die Taschen im Kofferraum ihres Autos zu verstauen (was dankend von den beiden Bahnfahrern angenommen wurde). Zu diesem Zeitpunkt war es kurz nach neun und die noch ziemlich freien Boards wurden in der Folge emsig zum Einspielen genutzt.

alt
Panorama Blick von der Anlage zum Finalboard

An den German Open teilzunehmen ist immer wieder beeindruckend, denn mit dem 832er Teilnehmerfeld der Herren, den 128 Damen und den später startenden Jugendlichen waren auch in diesem Jahr wieder deutlich mehr als 1000 Aktive in der Halle. Neu war 2017 nicht nur der Austragungsort (die Halle in der Harpener Heide konnte aufgrund von Brandschutzbestimmungen nicht für eine Veranstaltung mit so vielen Personen genutzt werden), sondern auch das Spielformat, welches erstmalig durchgängig im Modus "best of seven" gespielt wurde.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. April 2017 um 19:38 Uhr
 

Arsen sammelt weiter Küchenutensilien

E-Mail Drucken

Nachdem Arsen vor zwei Wochen wegen hoher Nachfrage nicht am Turnier teilnehmen konnte, fand er sich dieses Mal besonders motiviert im Gutenberghof ein. Durch Warmspielen und Pünktlichkeit gab es dieses Mal auch nicht die obligatorische Niederlage im ersten Spiel, sondern einen Durchmarsch in´s Finale. So richtig gefährlich konnte ihm nicht wirklich einer werden bis es dann im Finale zum zweiten Aufeinandertreffen von Arsen und Mücke kam. Beide zeigten eine gute Partie, doch Thilo ließ das ein oder andere Doppel aus, was Arsen sofort ausnutzte. Am Ende siegte er 3:2. Auf Platz 3 landete Sebastian. Für eine kleine Überraschung sorgte Tobi, der bei seiner sechsten Teilnahme durch stetige Steigerung auf dem Vierten Rang landete. Für Arsen lohnte sich das Turnier besonders, da gerade vor wenigen Tagen sein Stabmixer kaputt ging. Dieser konnte nun umgehend durch seinen Preis ersetzt werden.

alt

Im Anhang wie gewohnt die Rangliste der letzten 13 Turniere, die Special-Rangliste, sowie der Turnierplan.

Für die Statistik auf Weiterlesen klicken:

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Spielplan 7- 03.04.17.pdf)Spielplan 7- 03.04.17.pdf 163 Kb
Diese Datei herunterladen (Rangliste 2017 Specials.pdf)Rangliste 2017 Specials.pdf 270 Kb
Diese Datei herunterladen (Rangliste Halbjahr (07) 03.04.17.pdf)Rangliste Halbjahr (07) 03.04.17.pdf 348 Kb
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. April 2017 um 13:12 Uhr
 

In Bergen bei den sieben Legionären

E-Mail Drucken

Am 18. Spieltag der Verbandsliga 1 zog es die Shakespeareaner nach Bergen hinter Celle zum Rückspiel gegen den ortsansässigen Dartverein. Im Hinspiel konnte man vor heimischer Kulisse einen Sieg gegen den Drittplatzierten feiern. Unterwegs mit einem Mercedes und einem Volkswagen ritten die Akteure in die 50 Kilometer entlegene Spielstätte. Dort angekommen wurden wir sehr freundlich empfangen und sogar das erste Getränk für die Dartists haben die Bergener spendiert. Vielen Dank dafür.

alt

Ein Blick von Fahrzeug Nr. 1 auf Fahrzeug Nr. 2

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. April 2017 um 12:48 Uhr
 

DBH Sportwart würgt Shakespeare Dartist

E-Mail Drucken

˙˙˙˙ uǝuuoʍǝƃ ʇɐɥ 69 'ǝʇsǝq ɹǝp ʇsı ɹǝɥʇunƃ 'uǝqıǝɥɔsuǝʞɹnƃ ʇıɯ ɥɔou ɹnu ɔıuoʇ uıƃ

'uǝuɥɔıǝzɹǝʌ nz uǝɹɐʍ uǝƃunsıǝlƃʇuǝ ǝʇzuǝɹƃǝq ɥɔılʇıǝz ' ɹǝllǝʞ ǝɹɐǝdsǝʞɐɥs ɯı uǝʇnǝɯ ǝʇlǝssǝɟʇuǝ

**** ɹǝlǝıds ǝɹɐǝdsǝʞɐɥs ʇƃɹüʍ ʇɹɐʍʇɹods ɥqp****

alt

****DBH Sportwart würgt Shakespeare Spieler ****

Entfesselte Meuten im Shakespeare Keller , zeitlich begrenzte Entgleisungen waren zu verzeichnen,

Gin Tonic nur noch mit Gurkenscheiben, Gunther ist der Beste, 96 hat gewonnen ....

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. April 2017 um 12:49 Uhr
 



Veranstaltungen

Freitag, 28.04. - 19:00 h
Wild Rovers A vs B-Team
B-Team Auswärtsspiel

Freitag, 28.04. - 19:30 h
D-Team vs Arpke A
D-Team Heimspiel

Samstag, 29.04. - 00:00 h
Kings Cup 2017
Veranstaltung Verband

Samstag, 29.04. - 15:00 h
C-Team vs No Mercy Gronau E
C-Team Heimspiel

Samstag, 29.04. - 19:00 h
A-Team vs Eimbeckhausen A
A-Team Heimspiel

Sonntag, 30.04. - 00:00 h
Kings Cup 2017
Veranstaltung Verband

Montag, 01.05. - 19:30 h
Montagsturnier
Offenes Turnier

Freitag, 05.05. - 19:30 h
B-Team vs Dudensen B
B-Team Heimspiel

Samstag, 06.05. - 19:00 h
V.d.K. A vs A-Team
A-Team Auswärtsspiel