Shakespeare Dartists

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei den Shakespeare Dartists

Ein Glückscent ist einfach keinen Pfennig wert ...

E-Mail Drucken

Kann man Glücksbringer in eine neue Währung transportieren ? Nach einigen Möglichkeiten und Versuchen kann mit Fug und Recht behauptet werden .. nö.. geht nicht, denn sonst hätte ja der Cent, den die Capitänöse gestern kurz vor Spielstart gefunden hat, seinen Job als Mojo getan .. Das Spiel gegen 96 startete eigentlich ganz hoffnungsvoll, Tzmarty verkaufte sich teuer, sol holte einen 2:0 Vorsprung ein und verlor knapp im 5ten Leg. Imi zeigte Nerven und war dennoch ein richtig ernst zu nehmender Gegner und Pacco zeigte, das alles möglich war. Am Ende war es stellenweise eine knappe Kiste, aber im Resultat leider ein deutliches Ergebnis, aber es ist halt wie im echten Leben, manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen.

Herzlichen Dank an Hiro, unseren japanischen Gast, der im Heimatland von Sushi und Matcha selbst recht engagiert Dart spielt und dem es Spass gemacht hat für uns im Doppel zu schreiben. Vielen Dank dafür und gute Heimreise ...

 

Can we transfer a Mojo in another currency ? Of course and unfortunately.. not ...the Euro Cent that was found by our Teamleader doesnt work as a Mojo, bad Luck. But we started our Game against 96 hopeful with the Motiviation .. we want to have one point, leastwise. Tzmarty try his best, sol went over 5 Legs, after losing the first and second leg, but she lost also. Imi was nervous in his first League Game but he shows.. he can play Darts, and Pacco thought "not with me Today" and won his first Single. At the End, it was a closed Game, but the Result is really hard for our B-Team .. just like in a normal Life.. sometimes you lose, sometimes win the others.

Massive Thank for our Guest Hiro from Japan, the Country of Sushi and Matcha. He´s a Dartsplayer as well and had fun to stay with us, talking , some Practice Darts and he was so kind to chalk for us in the Doubles ... Thank you very much for it .. take care and have a save Journey back Home ..

alt

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. März 2017 um 07:36 Uhr
 

William trifft den Wolf

E-Mail Drucken

alt

 

Was lange währt, führt dann zu überraschenden Ergebnissen ... War es doch als Warm up des B-Teams für die Rückrunde gedacht, entpuppte sich das Freundschaftsspiel gegen den VfL dann als Testspiel für Neue, Außenstehende, Alt bewährte und Freunde .. Am Sonntag trafen sich also die Freunde der fliegenden Pfeile im Shakes Keller und obwohl einige 180er fielen, fast ein 11 Darter das Leg beendete und man sich nach allen Regeln der Kunst ausprobierte, gegen die Gäste war leider kein Kraut gewachsen und so müssen wir auf das Rückspiel warten und hoffen das es dann doch besser geht , aber Spass hat es allen gemacht und das ist doch bei einem Spiel das wichtigste ...

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. März 2017 um 07:37 Uhr
 

Jerschi bezwingt volles Teilnehmerfeld

E-Mail Drucken

32 Teilnehmer und es hätten auch noch mehr gewollt, doch leider kommen wir bei solchen Teilnehmerzahlen und der Tatsache, dass am Dienstag der ein oder andere noch zur Arbeit muss an unsere Kapazitätsgrenze, wir arbeiten da an einer Lösung. Die ein oder andere längere Wartezeit bleibt da aber natürlich auch nicht aus, sodass man nicht von jedem Spieler die Topleistung erwarten kann und auch die Specialliste daher nicht so gefüllt ist wie man bei 32 guten Spielern erwarten könnte. Jerschi machte das alles aber überhaupt nichts aus und spazierte durch die Gewinnerrunde. Ob bei Best of 3 oder Best of 5 zeigte er seinen Gegnern die Grenzen auf. Bis es dann zum Finalspiel gegen Christian kam. Jerschi verlor komplett seinen Faden und Christian nutzte seine Chance mit guten Darts zu einem lässigen 3:0. Das ließ Jerschi sich aber nicht lange gefallen und schlug im zweiten Finale mit 2:0 zurück und sicherte sich damit den Sieg. Platz 3 ging an Nils, Vierter wurde Bjarne. Platz 5 teilten sich Karol und unser Neuzugang Steffen als beste Shakespeare - Akteure. Da Platz 2 und 3 bereits den Heimweg antraten, versammelten sich noch alle Überbleibsel zum Foto.

alt

Im Anhang wie gewohnt die Rangliste der letzten 13 Turniere, die Special-Rangliste, sowie der Turnierplan.

Für die Statistik auf Weiterlesen klicken:

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. März 2017 um 14:21 Uhr
 

Sylt Open 2017

E-Mail Drucken

Wie bereits im letzten Jahr machte sich mit Sportwart OL leider nur ein einsamer Shakespeare Dartist auf die mühevolle Reise zum 6. DDV Turnier der laufenden Saison. Die vorab getätigten Erkundigungen über die Anreise ließen dem Autoren die Haare zu Berge stehen, denn neben fest eingeplanten 55 Minuten Verspätung zwischen Hamburg und Westerland, wurde auf der Bahn-Homepage darauf hingewiesen, sich kurzfristig rückzuversichern, ob die angebene Verbindung überhaupt gefahren würde. Zusätzlich gab es ein viereinhalbseitiges Pamphlet über die erforderlichen Bauarbeiten und deren Auswirkungen an der Marschbahn. Die ganzen Fußnoten der Reiseverbindungen ließen den anreisenden Shakespeare-Spieler dann recht vorsichtig werden und eine recht frühe Verbindung anvisieren, was sich letztendlich als komplett überflüssig erwies, da der Zug gegenüber der im Fahrplan angegebenen Ankunftszeit gerade mal drei Minuten Verspätung aufwies. Da aber sowieso eine Übernachtung von Freitag auf Samstag zu absolvieren war, blieb dann am Tag mehr Zeit für einen ausgedehnten Strandspaziergang, bei dem bei böigen Wind und immer wieder kurzen Regenschauern echte Nordseestimmung aufkam. Nachdem es die Nacht fast komplett durchgeregnet hatte, klarte es am folgenden Morgen schnell auf und über weite Teile des Tages schien dann die Sonne. Den ca. 45-minütigen Fussweg vom Hotel zur Austragungsstätte am Rande von Tinnum war noch aus dem Vorjahr bekannt und bereitete keinerlei Probleme.

alt
Einer der entlegenen Bahnhöfe der Region Südostbayern ist bekanntlicherweise Westerland auf Sylt

Gegen 09:30Uhr war dann die Halle erreicht und es konnten einige Practisedarts zum Besten gegeben werden. Trotz leichter Rückenprobleme lief das Aufwärmen eigentlich recht ordentlich und der Shakespeare-Sportwart startete relativ beruhigt in sein 10:00Uhr-Auftaktmatch.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. März 2017 um 14:42 Uhr
 

Weitere Spielverlegung B-Team

E-Mail Drucken

Das B-Team Heimspiel gegen die Steelbreakers wurde vom Freitag, den 31.03.2017 19:30Uhr auf

Samstag, den 01.04.2017 19:30Uhr

verlegt. Der Bezirkssportwart wurde über die Verlegung von beiden Kapitänen in Kenntnis gesetzt und hat der Verlegung zugestimmt.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. März 2017 um 12:41 Uhr
 



Veranstaltungen

Freitag, 31.03. - 20:00 h
No Mercy Gronau E vs D-Team
D-Team Auswärtsspiel

Samstag, 01.04. - 19:00 h
Legionäre Bergen vs A-Team
A-Team Auswärtsspiel

Samstag, 01.04. - 19:30 h
B-Team vs Steelbreakers A
B-Team Heimspiel

Montag, 03.04. - 19:30 h
Montagsturnier
Offenes Turnier

Samstag, 08.04. - 10:00 h
German Open 2017 in Bochum
DDV-Turnier

Samstag, 08.04. - 19:00 h
Diabolo B vs C-Team
C-Team Auswärtsspiel

Sonntag, 09.04. - 10:00 h
Darts Masters Bochum (Einzel)
DDV-Turnier

Montag, 17.04. - 19:30 h
Montagsturnier
Offenes Turnier

Samstag, 22.04. - 11:00 h
6. NDV RLT
NDV-Turnier