SDC vs H96D 02 02 2019 v2

Am vergangenen Samstagabend lieferte die "Prime-Time" nicht nur Unterhaltung auf der Mattscheibe. Auch in den unterirdischen Katakomben des Gutenberghofes wurde feinstes Entertainment geliefert. Als "Warm up" gab es in der kleineren Halle Stand up Comedy mit dem Programtitel "Ein Furz stink nur, wenn man ihn nicht anzündet". Die (im wöchentlichen Training einstudierte) Vorstellung war so erfolgreich, dass man das parallel geplante Event "Enjoy the Silence" kurzerhand absetzte. Als man Tobi, nachdem dieser unglücklich von der Teppichkante gefallen war wieder aufhalf, ging es rüber in die Mainhall. Bester Laune, auch dank der Lockerheit der angereisten Besucher, tauschte man Comedy gegen Unterhaltung aus dem Bereich des "Spitzensports", mit dem Topspiel der Bezirksklasse 4.

 


Der Aufgabe mit dem Charakter einer Vorentscheidung stellten sich Jean Pierre 'Jonny', Michael 'Pacco', noch ein Michael 'Tzmarty', Tobias 'Tobi', Marc 'Krümmel & 'Korsar' Jens

Die sympathischen Gäste von Hannover 96 "D" wurden vertreten durch:

Till-Sören Arezola, Michael Morgenstern, Stefan Meyer, Jeanette Schink & Dennis Klatt


Den Anfang machten Jonny vs. Till-Sören und Tobi vs. Michael:

Ein gut aufgelegter Jonny bekam dabei nur im ersten Leg gegen einen stark spielenden 96er Probleme. Der 0:1 Rückstand wurden mit einem Tripple an Legs gekontert (3:1). Tobi ließ in seinem Auftaktmatch nichts anbrennen und ging mit weißer Weste vom Board.

Die Abschlusseinzel von Block 1 besorgten der Kapitän und der fiese Seefahrer. Jens reichte eine durchschnittliche Leistung um mit 3:0 gegen Jeanette zu bestehen. Tzmarty bekam mit Stephan einen richtig harten Brocken zum Matcheinstand. Selbst der Start mit HS171 und 133 Punkten sowie einem LD15 (ein BF135er sollte am Abend noch folgen) beeindruckte den Gegner nur wenig. Es entwickelte sich ein hochklassiges Match zweier richtig gut aufgelegter Dartkünstler, welches durchaus das Format für eine Sport1-Übertragung mit sich brachte. Mit dem Double zum 3:2 war der herabfallende Klotz Tzmarty's noch in der Eilenriede zu vernehmen.

Mit einem 4:0 im Rücken blickte man zuversichtlich in Richtung der Doppeleinsätze. Der zuvor erarbeitete Matchplan hatte dafür die Kombinationen aus Tobi & Marc sowie Jonny & Pacco vorgesehen. Auch hier zeigte der Truppenführer das richtige Näschen. Beide siegreich (3:0, 3:1) und mit nur einem Legverlust bedeuteten, (beim Stand von 6:0) dass der Abstand zum Tabellenzweiten zumindest nicht schrumpfen würde. Bei 6 vorhanden Matchbällen war der Plan jedoch ein anderer.

Eine kurze Halbzeitpause, in der ausnahmsweise nur das Ende der Glimmstängel den Weg an offene Flammen fanden, wurde zum offenen Austausch untereinander und für das Auffüllen der Gerstensaftkaltschalen genutzt.

Mit frischem Wind konnte Hälfte zwei beginnen...

... erneut mit Jonny und Tobi bei wechselndem sportlichen Gegner und Endresultat. Währen Jonny nun das zu null buchen konnte, musste Tobi eines von vier Legs abgeben. Dem damit verbundenen Siegesjubel tat dies allerdings keinen Abbruch! Auch Krümel konnte sein Einzel im Anschluss mit 3:1 und dank einer klaren Steigerung einsacken. Pacco musste sich indes bei abfallenden Druck mit 1:3 einem starken Till geschlagen geben.

Im Streit um die noch ausstehende goldene Ananas einigten sich beide Mannschaften auf je eine Hälfte. Team 'Schokokrümel' (Tzmarty & Marc) schloßen mit einem 3:0 ihren "Arbeitstag" ab. Pacco und Jens mussten ein enges Spiel mit 1:3 nicht ganz unverdient in Richtung Eilenriede abgeben.

Am Ende stand mit einem 10:2 Heimsieg im Verfolgerduell ein gewaltiges Statement und eine nahezu entschiedene Meisterschaft auf dem Spielberichtsbogen. Diese feierte Mann anschließend im Namenseigenen Pub und ausgiebig mit den anderen erfolgreichen Teams sowie dem sichtlich erfreuten Geburtstagskind Bernd (nochmal alles Gute an der Stelle!).

Fazit: Wir sind bereit, wir haben Bock (!!!) und wir können und werden ein gewaltiges Wörtchen mitreden - die Bezirksliga kann kommen!

Weiter geht die Bezirksklassen-Abschiedstourne am kommenden Freitag bei der Dudenser B-Vertretung!

Game On!


Kommentare   
#2 Klaus May 2019-02-04 20:56
Nur 10 zu 2, dass geht besser! :P
Zitieren
#1 Michael Kull 2019-02-04 15:54
Toller Bericht. Beim Lesen bekomme ich schon wieder eine Gänsehaut und freue mich auf mehr mit dem Team. :lol:
Zitieren
Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Wer ist Online?

Aktuell sind 356 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv