Am ersten 1. Dezember im Jahre anno 2018 wollten die Vikings aus der südlichen Region von Hannover die Mannen vom Shakespeare schlagen.

Der übliche Ablauf vor einem Dartspiel..... einzig die Dame der Vikings wolllte uns mit Haribo(andere Süßigkeitenhersteller seien hiermit ebenfalls erwähnt) bestechen! Wir mögen solche Bestechungsversuche und würden uns über mehr solcher Futtereien von Gästen freuen!!! :-D

Zum Spiel:

Hammer erste Halbzeit erwischten die Dartists! 5 zu 1 für die E-Teamler.

Das E-Team war in zwei Gruppen unterwegs nach Gronau, wo es gegen das G-Team von No Mercy gehen sollte. Die erste Gruppe(Nermin/Daniel) war recht früh da und schauten sich das Spiel von unserem G-Team gegen das gleiche Team an. Gruppe zwei war auch schon um 17 Uhr da. Leider mussten wir auf Stefan verzichten, der auf dem Weg zum Shakes mal wieder Hulk spielen musste und sich mit seinem Fahrrad gegen ein Auto anlegte. Der heutige Bildtitel müsste so lauten:"Hulk erlid nur Prellungen" Das Team wünscht: "Gute Besserung".

 Angekommen in Gronau begrüßte man die Dartists und das heimische Dartvolk.

So gleich fiel der Satz des Abends:" Ich .... gleich auf den Teppich!" von einer der Damen der Dartists. Wir suchen noch, welches Zitat sie vom ehrwürden Shakespeare gemeint hat, um diesen Satz in seinen Werken einordnen zu können!

Kommen wir zum Spiel:

Am Samstagnachmittag traf sich das E-Team zum Heimspiel gegen das Team vom RDC Lehrte B.

Bis auf unseren Magier waren alle Spieler/innen anwesend, so dass der von ihm gebraute Zaubertrank hoffentlich lange anhalten sollte!

Die Gäste aus Lehrte waren nur zur viert angereist, aber guter Dinge.

Dann wollen wir das Märchen mit dem üblichen Satz beginnen:

Es waren einmal zwei Spieler/in die zum ersten Einzel an die Boards treten sollten:

Nermin unsere Prinzessin des Tages durfte gegen Tanja spielen und machte ein klares 3 zu 0 draus, jedoch half der Trank nur bei den Doppeln die Glücklichere zu sein! Tanja, war eigentlich immer dran.

Am Samstag machten sich das E-Team mit Nermin, Bernd, Merlin, Andreas und Klaus auf den Weg zu den Sieben Zwergen E in Alfeld. Treffen am Pub und noch etwas quatschen mit den anderen Teams, die gerade am Spielen waren und schon ging es um 17 Uhr im Familienbomber von Klaus nach Alfeld.
Kaum hatten wir Hildesheim überholt, war es gefühlt wie eine Beschleunigung auf Lichtgeschwindigkeit und so ging die Fahrt nach Alfeld recht schnell vorbei!
Nach einer netten Begrüßung wurde das übliche Warmspielprogramm abgespult.
Die Aufstellung war dieses Mal nicht ganz so einfach, aber man fand eine Formation, die Schneewittchen schlagen sollte.

Leider war das E-Team am Samstag nicht in der Lage gegen das junge E-Team von 96 mitzuhalten. Pascal und Nils holten ihre Partien und damit war der Trops geluscht. Nermin und Klaus hat jeweils ihre Chancen gegen die Beiden und trafen leider nicht die entscheiden Dart ins Doppel, so hätte man vielleicht aus der 4 zu 8 Niederlage zumindest ein Unentschieden machen können. Wir bedanken uns bei Jan aus dem G-Team, der uns an diesem Tag unterstützte. Das nächste Spiel vom E-Team ist dann am 20.10.18 um 19 Uhr in Alfeld. Good Darts allen.

Das E-Team durfte am 3. Spieltag der Kreisliga 6 nochmals zu Hause zum 2. Spiel antreten und hatte die F-Vertretung des DC Hameln 79 ev als Gast im Pub.

Der Keller war bestens hergerichtet für das Spiel, weil das Putzgeschwader Andy, Bernd und Klaus vorher die Spielstätte auf Hochglanz poliert haben.

Zurück zum Spiel: Begrüßung, Warmspielen, Aufstellung und Betreuung für Maskottchen "Ella" organisieren.

Los gingen die Partien:

Das E-Team eröffnet zwar nicht die Saison der Dartists, jedoch hatten sie das erste Heimspiel der Dartists im Pub. Es war ein alt bekanntes Team aus de Vorbereitung zu Gast. Unser G-Team war der erste Gast im Sakespeare.

 

Warmspielen, Mannschaftsbesprechung, Begrüßung.....

Am gestrigen Sonntag trafen sich die Mannen/Damen der beiden oben genannten Dartists-Teams zu einem netten Vorbereitungsspiel im heimischen Keller neben der Kneipe.

Warmspielen, Formular notdürftig ausfüllen(der heimische Teamkapitäin war erstaunlich locker drauf), kurze Begrüßung mit Erläuterung für die Neulinge und ab ging die Post.

Wer ist Online?

Aktuell sind 1358 Gäste und ein Mitglied online

  • Hermann

Neuste Kommentare

Team Archiv

Nächstes E-Teamspiel