Am vergangenen Freitag stand auf der "Bezirksklassen-Abschiedstourne 2019" die Station Langendamm auf der Agenda. Der erste Erfolg war dabei schon lange vor Spielbeginn zu verbuchen. Denn Major Tzmarty navigierte den Truppentransporter der Company, bestehend aus Private Pacco, dem "desertierenden" Jonny und Versorgungsoffizier Jens auf kürzestem Wege in das Einsatzgebiet! Tobi verblieb im Hauptquartier und verfolgte den Einsatz via Funk. Scout Krümmel erkundete bereits vorab das "Feindesgebiet" und gab im Report ein halbes Dutzend Verteidiger an. Indentifiziert wurden diese als Christian Drechsler, Mirko Simon, Günter Meyer, Hubert Hagemann, Katja Tietz und Detlef Ringert.

Da der Truppenführer (im zivilen Leben als Autor unterwegs) durch Autogramme und Selfies mit seinen Groupies beschäftigt war, starteten die vier Übriggebliebenen in das Geschehen.

 

 

Den Anfangspart der Einzel übernahmen Pacco und Jonny. Auf Gefechtsstation 1 gab es dabei erste Verluste zu vermelden. Pacco musste sich trotz Kampfes einem immer besser werdenden Christian mit 2:3 geschlagen geben. Jonny drückte indes mit einem satten 3:0 den Resetknopf. Im Anschluss stellten Marc und Jens mit je 3:1 auf selbige Führung in der Gesamtabrechnung.

Auch in den ersten Doppeln des Abends verteidigte man kompromisslos die eigene Stellung. Jonny (dieses Mal ohne Einsatz des (un-)menschlichen Giftgases) und der Korsar blieben ohne nennenswerte Verluste (3:0). Mit dem Verlust eines "Beines" (3:1) sorgten Marc und Pacco für Zähler Nummer 5 auf der Habenseite.

Zur Halbzeit hieß es also 5:1 (17:6) und mindestens 2 aus 6!

Der Korsar erkämpfte gegen Mirko nach 0:2 und einer dürftigen Vorstellung doch noch Teampunkt 6 und einen weiteren für die eigene Moral! Jonny verschoß unglücklich Matchball Nr. 1 zum Sieg und musste sich, wie zuvor Pacco gegen Christian mit einem 2:3 und Platz zwei begnügen. Der "Kopf der Mannschaft" konnte sich indes von Fans und Paparazzi loseisen und netzte ungefährdet und 3:0 zum Zwischenstand von 7:2 ein. Krümmel tat es ihm, ebenfalls mit lupenreinem Hattrick gleich.

Die perfekt eingespielten Einheiten von Marc und Pacco, sowie Tzmarty mit Feuerunterstützung von Jonny nahmen die beiden letzten noch verbliebenen Gästelager(mit jeweils perfektem Ergebnis)ein und füllten den Lagebericht vor der Rückreise mit einem 10:2 bei 34 zu 11 Legs.

Neben zwei weiteren Punkten zur Festigung der Poleposition und der nahezu feststehenden Meisterschaft, konnte Jonny (neben einem LD18) durch ein 149er Highfinish den Gipfel der Bestleistungskategorie erklimmen. In diesen fehlt uns somit lediglich noch das Shortgame in der Doppeldisziplin (LD17 gilt es zu unterbieten) um alle in den Besitz des Gutenberghofes zu bringen.

Mit prallgefüllter Beute, bei ausgelassener Stimmung und Gesang lief der Konvoi zielgerichtet im Basislager wieder ein und schloß die Mission mit der Belohnung eines Mexikaners erfolgreich ab!

Wir bedanken uns bei all der sportlichen "Feindseligkeiten" beim Gastgeber von DC Langendamm für den gelungenen Dartabend und wünschen für die Zielgerade der Saison noch viele Erfolge.

Weiter geht es am kommenden Dienstag (19.03 - 20.00 Uhr) gegen den DC Arpke. Mit einem weiteren Sieg dürfte die Meisterschaft dann entgültig entschieden sein.

Game On!!!


Kommentare   
#1 Michael Kull 2019-03-11 17:50
Klasse Bericht zu einem tollen Abend. Aber ich möchte immer noch gerne wissen, was Jonny genommen hatte. Der war den ganzen Abend unter Strom und wirkte, wie ein frisch gef… Eichhönchen. :lol:
Zitieren
Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Wer ist Online?

Aktuell sind 458 Gäste und 2 Mitglieder online

  • Klaus
  • PeWi

Neuste Kommentare

Team Archiv