Das Team 3 reiste am Samstag nach Lehrte zu den Steelbreakers, um sich dort mit ihren Team 2 und dem 2. Team der Zeitdiebe zu messen.

Das Team 3 bestand aus folgenden Spielern/innen: 

Nermin aka Muddi, Frank, Stefan, Andy, Bernd und Klaus oder kurz: E-Team plus Verstärkung.aus dem B-Team 

Auf den Ablauf gehen wir jetzt nicht ein, dass würde ein Werk von epischen Ausmaß ergeben. 

 

Die erste Partie ging direkt gegen die Gastgeber.

Sie endet mit 12 zu 0 und 36 zu 7 Legs.

 

Vielleicht etwas zu hoch das Ergebnis, aber letzendlich hat unser Spiel zu dem Ergebnis geführt. Nicht jeder von uns war zufrieden mit seiner Leistung, aber sie hat gereicht, damit man die Partien gewinnt.

Im zweiten Spiel gegen die Zeitdiebe brauchte man nur noch 4 Set zu gewinnen, um als erster der Gruppen weiter zu sein, da die Stellbreakers die Zeitdiebe mit 7 zu 5 geschlagen haben.

Die zweite Partie gegen die Zeitdiebe wurde dann schon etwas spannender!

Nach den Einzeln stand es 2 zu 2. Nermin und Frank habe ihre Partien gewonnen, wobei Frank mit 3 zu 2 knapp der Niederlage entging. und es somit fast 1 zu 3 gegen uns gestanden hätte. Bernd und Stefan mussten sich jeweils mit 1 zu 3 geschlagen geben.

 

Bei den Doppeln gingen dann Andy/Klaus und Nermin/Stefan in die Partien.

Tja, was soll man sagen, die Doppel sind halt schon in der letzten Saison sehr erfolgreich unterwegs gewesen und machten den Deckel zu! Beide holten klare 3 zu 0 Siege und somit war man Gruppenerster und weiter.

Ab jetzt merkte man dem Team den langen Spieltag an und das die Spannung etwas weg war. 

Nermin, Bernd und Klaus konnten ihr Einzel gewinnen und damit waren auch schon die 7 Sets vor den abschließenden Doppeln da.

Klaus/ Bernd haben unglücklich 2 zu 3 verloren, während Stefan/ Frank mit 3 zu 0 gewonnen haben.

Endergebnis: 

29 zu 16 Legs mit 8 zu 4 Sets.

 

Fazit: Super Essen, Bewirtung und tolle Gastgeber. Klarer Erfolg des Team 3 mit

20 zu 4 Sets und 65 zu 23 Legs.

 

Abschließend noch die Krönung der Prinzessinnen:

Partie 1: Klaus (3 Sekunden schneller als Stefan)

Partie 2 Bernd, der sich viel Zeit ließ (aber kein Zeitdiebe war ;-)) ! 

 

 

 

 


Kommentare   
#2 Klaus May 2019-09-10 08:27
zitiere Frank Kinder:
Ja, das war eine Runde Sache. Vier Einzel parallel, Klaus , da braucht es noch mal die Zeitlupe....und Bewirtung war klasse. Gerne wieder.


Videobeweis gibt es erst ab Bundesliga! :P
Zitieren
#1 Frank Kinder 2019-09-09 16:45
Ja, das war eine Runde Sache. Vier Einzel parallel, Klaus , da braucht es noch mal die Zeitlupe....und Bewirtung war klasse. Gerne wieder.
Zitieren
Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.