Am Sonntag den 21.10.2018 begegneten sich die Jugendmannschaft der Shakespeare Dartists, die der Herrenhäuser Zeitdiebe und die DBV ‚Unicorns‘ Break Münder im Sabor Latino um ihren zweiten Spieltag in der Jugendliga zu spielen.

 

Team-Kapitänin Melina war leider aufgrund ihres G-Team-Spieles nicht anwesend und auch Sascha, der wegen Krankheit verhindert war, konnte nicht erscheinen, was die drei anderen Dartists Kevin, Nemanja und Neuzugang Jermain allerdings nicht davon abhielt zu spielen. In Begleitung von Jugendwart Tim kam die Mannschaft um 12:45 Uhr in der Spielstätte in Leinhausen an.

 

 

Kevin durfte somit nicht nur das erste Spiel starten, nein, er durfte auch die Rolle als stellvertretender Kapitän ausüben. Anfangs gab es leichte Probleme, da Kevin das Ausfüllen vom Spielplan doch noch nicht ganz gecheckt hatte. Natürlich war direkt die Hilfestellung der anwesenden Jugendwarte bereit die ihm halfen den Plan ordnungsgemäß und vollständig auszufüllen.

 

In der Zwischenzeit haben sich Jermain und Nemanja aufgewärmt.

Nachdem der Spielplan soweit ausgefüllt war, ging es pünktlich um 13:00 Uhr mit den ersten zwei Spielen an die Boards.

Kevin durfte das erste Spiel und Nemanja parallel das zweite Spiel spielen.

 

Kevin hat ein erbittertes 3:1 für das Shakes geholt und damit Spiel Eins gewonnen. Nemanja hatte leider einen holprigen Start und sein Spiel mit 0:3 verloren was ihn aber nicht davon abhielt weiterhin alles zu geben.

Jermain durfte das dritte Spiel gegen die Zeitdiebe spielen und hat ein schönes 3:0 gespielt, man muss dazu sagen, dass dies sein allererstes richtiges Ligaspiel war, weswegen wir alle sehr stolz auf ihn sind. 3/5 der Matchdarts landeten easy in Tops.

Nach dem 2:1 in Punkten kam es auf Kevin und Jermain an, die das spannende Doppel spielen mussten und ebenfalls mit 3:0 perfekt ausmachten.

Dazu muss erwähnt werden, dass sie beim zweiten Leg sehr weit zurück lagen. Aber Kevin und Jermain wollten nicht aufgeben … auch wenn sie erst bei 192 Punkten waren und der Gegner schon längst hätte checken könnte. Kevin warf eine 92 welches Jermain eine schlanke 100 übrig ließ, die er über die 19 begann und anschließend nur knapp verpasste. Die gestellten 6 Rest warf Kevin mit dem zweiten Dart in die Doppel 3 aus. Somit holten sie auch das zweite Leg und im Leg darauf den Gesamtsieg.

Comeback des Todes würde Kevin persönlich sagen.

 

4:2 der erste Endstand. Aber der Tag war noch lange nicht beendet…

 

Kaum hatten sie eine kurze Pause trafen auch die Spieler*innen der DBV Unicorns Break Bad Münder ein.

Die Mannschaften haben sich darauf geeinigt den selben Modus zu spielen wie im ersten Spiel (3 Einzel, 1 Doppel, mit je einem für und gegen sich gewerteten Spiel). Die Shakespeare-Jugend behielt ihre Aufstellung der Einzel und versuchte sich an einer Änderung der Doppel. 

Das Kevin/Nemanja-Doppel sollte es diesmal richten, ob das ohne Gelächter wohl gut geht?

 

Um 14:30 Uhr ging es mit der zweiten Begegnung los.

 

Kevin legte ein gutes 3:0 für das Shakes vor. Nemanja gab nach einem verlorenen Leg alles was er konnte, dachte nur ans Spiel und an nichts anderes und drehte erfolgreich in ein 3:1.

Nun war Jermain dran und ließ erneut ein schönes 3:0 zurück und holte sich seinen dritten Ligaspielsieg - eine perfekte Bilanz für die ersten drei würde man sagen!

Abschließend begann pünktlich das letzte Doppel. Nemanja und Kevin klatschten sich ab und sprachen sich im Laufe des Spiels immer mal wieder an und gaben sich Tipps.

Anfangs hakte es bei dem Doppelteam … Ablenkung und Späße störten ihren eigenen Rhythmus und sie verwarfen ab und zu ein paar Darts. Als die beiden aber sahen, dass der Gegner im Checkbereich stand war Schluss mit lustig, weg mit dem Gelächter und ab an das Board und zwar auf Hochtouren!

Gute Scores, ein konzentriertes Spiel und Erfolg waren die Gedanken der beiden jungen Dartists. Dies endete in einem ungefährdeten 3:0, auch wenn es anfangs hakte.

Das Match wurde somit mit 5:1 für Shakespeare entschieden. 

 

Somit war auch der zweite Spieltag erfolgreich beendet und die drei Shakespeare Youngster verließen gegen 17:00 Uhr das Sabor Latino. Sie haben alles erreicht was derzeit zu erreichen ist, 4 Siege, 0 Niederlagen und die Tabellenführung - was will man mehr?

 

Jugendwart Tim ist sehr erfreut darüber, dass sein Team bis jetzt nicht geSCHLAGEN wurde, obwohl es bestimmt das chaotischste ist. Er gibt die Namensidee „J-Team“ zur breiten Diskussion frei und ermutigt jedes Vereinsmitglied den Nachwuchs kennenzulernen.

 

Das gesamte Team ist gespannt auf das nächste Spiel bei den Rübendartern und die folgenden Rückrunden.

 

Die Jugend der Shakespeare Dartists bedankt sich für den entspannten und trotzdem sehr aufregenden Sonntag und wünschen allen GOOD DARTS!

 

Eure Kevin, Nemanja und Jermain


Kommentare   
#4 Michael Kull 2018-11-01 16:41
Ein wirklich vielversprechendes Team. Top
Zitieren
#3 Klaus May 2018-11-01 11:52
*top Leistung! Glückwunsch!
Zitieren
#2 Frank Kinder 2018-10-31 18:51
Voll das Powerteam. So schaut die Zukunft rosig aus.
Zitieren
#1 Jens Plagemann 2018-10-30 09:44
Glückwunsch! So kanns gerne weitergehen! :)
Zitieren
Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Wer ist Online?

Aktuell sind 1028 Gäste und ein Mitglied online

  • admin

Team Archiv