Dadurch, das die Kinder von Sascha und Wiemke erst noch zur Oma gebracht werden mussten, konnten Sascha R., Wiemke ,Helmut und Lucky erst um 16:30 Uhr nach Osnabrück los fahren. Da auf dem Weg auch noch sehr viele Baustellen waren, kamen wir mit Verspätung an. Das Spiel war für 18:00 Uhr angesetzt und wir hatten alleine eine Fahrtzeit von 1,5 Stunden.

Da keiner von uns weder den Gegner noch die Spielstätte kannte, kamen während der Fahrt schon die besten Ideen, was das wohl sein wird: "Intensivstation".

Ankunft und...

..."Intensivstation 7" hieß einfach die Dartkneipe, so wie unsere "Shakespeare" heißt. Also schnell die Darts ausgepackt, um das Ausfüllen des Spielberichtsformulars zum Einspielen zu nutzen.

Und schon ging es los. Da wir nur zu viert anreisen konnte, mußten alle durchspielen. Zum Glück war der Gastgeber personell so gut ausgestattet, dass sie das Schreiben bei den Doppeln für ein Bierchen übernehmen konnten und wir so zügig das Spiel durchbringen konnten. Hierfür noch einmal ein großes Dankeschön an die Gastgeber. Laut dem Team Kapitän von Belm sind sie aus der Niedersachsenliga zwangsabgestiegen und wollen jetzt wieder den Durchmarsch an die Spitze machen.

Die ersten Einzel gingen gleich wieder schlecht los für das B-Team. Lediglich Lucky konnte sein Einzel mit 3:2 gewinnen. Leider hat er das aber viel zu spannend gemacht, denn nachdem er sein Spiel klar domminiert hatte und bereits mit 2:0 in Führung lag, musste er es doch tatsächlich noch einmal spannend machen und konnte das Spiel dann erst im fünften Leg für sich entscheiden.

Die Doppel spielten Lucky/Wiemke und Sascha/Helmut. Hier konnten sich Sascha und Helmut mit 3:2 durchsetzen. Lucky und Wiemke verpassten jedoch ihre Chancen und verloren ihr Spiel.

In den nächsten Einzeln konnte sich wiederum lediglich Lucky mit 3:2 durchsetzen, wobei er sich auch dieses mal sehr schwer tat und ein Vielzahl von Check Darts liegen ließ. Aber auch hier behielt er die Nerven und setzte sich im alles entscheidenen Leg durch. So kam es wie es kommen mußte und es stand schon vor den doppeln 3:7, so dass das B Team schon wieder eine Niederlage auf dem Konto verbuchen mußte.

Die folgenden Doppel wurden dann beide verloren. Es sollte an diesem Tag halt einfach nicht sein, so das es am Ende insgesamt 3:9 hieß.

Trotz der dritten Niederlage in Folge war die Stimmung auf der Rückfahrt sehr gut und wir werden die Lehren aus dem Spiel ziehen.

Da wir allerdings (hoffentlich) die stärksten Teams hinter uns gelassen haben, so wie heute den Titelaspiranten (für den sie von allen Teams aus der Liga gehalten werden), werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken und wollen und vorallem werden jetzt voll angreifen, damit auch endlich die ersten Punkte bei uns verbucht werden können.

Vielen Dank an dieser Stelle nocheinmal an die Gastgeber für ein gutes und faires Spiel.

Für Belm spielten:
Axel Vollmer, Holger Gerriets, Thomas Sander, Harald Welge und Tanja Steinbrink

Fürs Shakes spielten:
SaschaR, Helmut, Lucky und Wiemke

Specials:

Belm
Axel Vollmer LD 15, 104 HF, 116 HF, 100 HF
Axel Vollmer/Holger Gerriets LD 15
Holger Gerriets LD 17, 104 HF

Shakes
Michael Luckat LD 18


You have no rights to post comments

Wer ist Online?

Aktuell sind 422 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Heimspiele Shakespeare

Keine Termine

Heimspiele Arminia

Keine Termine

Veranstaltungen

Pfingstsonntag
31. 05. 2020
0:00 Uhr
Pfingstmontag
01. 06. 2020
0:00 Uhr
Jahresbesten 2020
06. 06. 2020
15:00 Uhr
ABGESAGT! Montagsturnier
08. 06. 2020
19:30 Uhr
Relegationsspiele
13. 06. 2020
0:00 Uhr
Relegationsspiele
14. 06. 2020
0:00 Uhr
German Masters 2020
20. 06. 2020
10:00 Uhr
German Masters 2020
21. 06. 2020
10:00 Uhr
ABGESAGT! Montagsturnier
22. 06. 2020
19:30 Uhr

Turniere

Keine Termine