Es gab da ja mal eine Geschichte bei der der kleine David den Riesen Goliath durch "Trick 17" mit seiner Steinschleuder besiegen konnte. Sinnbildlich steht das für den Sieg des Außenseiters gegen den haushohen Favoriten. Beim Vergleich des verlustpunktfreien Tabellenführers mit dem punktlosen Tabellenletzten in der Kreisliga 3 blieb die Überraschung aber leider aus. Vielmehr zerlegte das Team aus Steyerberg die Mannschaft von Shakespeare G in alle Einzelteile. Insgesamt brachten es die Gutenberghöfer gerade mal auf 3 Legs!

Trotz diverser Angebote zu weiteren Leggewinnen verweigerten die G-Team-Spieler leider immer wieder die Doppel, so dass vom Coach als Konsequenz Zusatztraining angeordnet wurde. Eine letzte Möglichkeit hat das Team schließlich noch, die Hinrunde nicht "zu null" abzuschließen. Am 21.12. gastiert man in Friedewalde.

IMG 20191128 101304 579

Immerhin gibt es vom Training Positives zu berichten: Fast zwei Drittel der Darts landen mittlerweile mit der Spitze im Board (siehe Bild)...


Kommentare   
#1 Michael Kull 2019-12-02 22:04
Das ist alles nur die akribische Vorbereitung zum ersten Punkt. Umso mehr wird vom ganzen Verein, von ganz Hannover, vom ganzen Bezirk gefeiert, wenn die Einhörner den ersten Punkt seit ihrer Aufstellung im Sommer 2017 holen werden. Ist nur ein langer Anlauf zum baldigen großen Wurf.

You have no rights to post comments

Wer ist Online?

Aktuell sind 840 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv